Springtraining: Im Handgalopp landen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/4/6/de/images/cover.jpg 2015-01-21T00:00:00+01:00

Für eine genaue Linienführung im Parcours ist es wichtig, nach jedem Sprung auf der gewünschten Hand zu landen, um enge Wendungen und den nächsten Sprung optimal anreiten zu können. In dieser Trainingseinheit arbeitet Bundestrainer Christopher Bartle mit der holländische Vielseitigkeitsreiterin Bobbie Bary und ihrem Wallach zunächst mit einem einfachen Cavaletti und später auf dem Springplatz.

Um einen guten Absprung zu finden, sind das richtige Tempo und ein gleichmäßiger Rhythmus wichtig. Christopher Bartle erklärt, wie wichtig es außerdem ist, wohin man schaut. Sobald die Reiterin ihre Linie zum Absprung gefunden hat, erinnert er sie daran, ihren Blick nicht mehr auf den Sprung zu richten, sondern dahin, wohin sie danach hinreiten möchte.

Weitere Teile der Serie:

Springtraining: Besser taxieren

Du lernst in diesem Video:

  • So landest du nach dem Sprung auf der richtigen Hand
  • Akkurate Linienführung im Springparcours
  • Wertvolle Tipps von Christopher Bartle: So findest du deinen Rhythmus
  • Der Blick des Reiters als entscheidendes Hilfsmittel im Parcours

Christopher Bartle

Christopher Bartle ist Bundestrainer des britischen Vielseitigkeitskaders. Obwohl sein Herz für die Vielseitigkeit schlägt, erreichte er bei den Olympischen Spielen in Los Angeles 1984 den 6. Platz in der Dressur (Einzel). 1989 gewann er die Badminton Horse Trials.

> mehr

Ähnliche Videos

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Sichere Linienführung im Parcours: Distanzen erkennen & richtig taxieren

Karsten Huck

Eine der Herausforderungen beim Springen eines Parcours ist die sichere Linienführung zwischen den Hindernissen. Um jeden Sprung erfolgreich zu meistern, müssen Wendungen korrekt geritten, Distanzen erkannt und der richtige Rhythmus gefunden werden.

Dauer: 14:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Paul Stecken im Interview: Erkenntnisse eines Pferdemannes

Paul Stecken

Paul Stecken setzt sich seit Jahrzehnten für die Umsetzung der überlieferten Grundsätze der Pferdeausbildung ein. In diesem Video berichtet er über die Entstehung seiner neuen Schriften. Er teilt seine Schlüsselerfahrungen mit dem Zuschauer und erläutert seine Kritik am modernen Turniersport.

Dauer: 28:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Springgymnastik für das 5-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Nach der ersten Gewöhnung an kleine Hindernisse im Alter von vier Jahren, werden die Anforderungen für die 5-Jährigen nun etwas gesteigert. Das Gymnastikspringen lockert und stärkt die Muskulatur und fördert die Koordination und Geschicklichkeit der jungen Pferde.

Dauer: 13:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Im Parcours ist das Reiten zwischen den Sprüngen besonders wichtig, um das Anreiten und den Absprung am nächsten Hindernis optimal vorzubereiten. Dieses Video zeigt eine Springstunde mit Bundestrainer Christopher Bartle.

Dauer: 13:56 Minuten

Hier geht es zum Video