Die Masterson Methode™ Teil 3: Verspannungen lösen im Genick & Atlasbereich



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/6/8/de/images/cover.jpg 2018-05-28T00:00:00+02:00

In den ersten beiden Teilen der Masterson Methode™ zeigt Jim Masterson, wie er mit der Formel „Suche, Reaktion, Warten, Entspannen“ Verspannungen des Pferdes mit ihm zusammen löst. In Teil 3 lockert er Blockaden im Bereich des Atlas und der restlichen Wirbelsäule durch bestimmte Bewegungen. Wie das geht und worauf du unbedingt achten solltest, zeigt er dir im Video.

Deine Position & Handhaltung - Das Pferd reagiert als Fluchttier auf Druck häufig erst einmal mit Gegendruck. Dann gilt es, weicher zu werden, sodass das Pferd nachgibt. Jim Masterson zeigt dir genau, wie du das richtige Timing findest, wie du die Halswirbel ertastest und welche Bewegungen du ausführen kannst. „Gefühl spielt bei dieser Methode eine wichtige Rolle.“

Jim Masterson stellt dir in diesem Video zwei Techniken vor, um Knoten im Genick und Atlasbereich zu lösen: Bewegungen bei hängendem oder aufgestütztem Kopf. Probiere es doch einmal bei deinem Pferd aus und staune, wie es von alleine anfängt locker mit dem Kopf zu nicken. Von der Handhaltung bis zu Sicherheitshinweisen erklärt Jim Masterson dir alles, was du wissen musst.

Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • Verspannungen im Genick und Atlasbereich mit der Masterson Methode™ lösen
  • Lerne, wie du die Halswirbel ertastest und wichtige Reaktionen erkennst
  • Bewegung von Kopf und Hals zur Lösung von Verspannungen: So geht‘s

Jim Masterson

Jim Masterson ist ein bekannter Pferde-Therapeut aus den USA. Seit 1997 hat er schon viele internationale Größen der Pferdewelt erfolgreich betreut. Er entdeckte, dass Pferde bestimmte neurologische Reaktionen auf verschiedene Berührungen zeigen, wenn sie beginnen, Verspannungen zu lösen. Basierend auf diesen Erkenntnissen entwickelte er die Masterson MethodeTM, die er weltweit anwendet und an seine Schüler weitergibt.

> mehr

Ähnliche Videos

Akupressur für Pferde Teil 2: Vorbereitung auf die Akupressur

Dr. Ina Gösmeier

Die Vorbereitung des Akupresseurs mit praktischen Meridanübungen ist Thema des zweiten Teils. Nur wenn du deine innere Mitte aktiviert hast, kann auch dein Pferd seine innere Mitte finden und deine Akupressur genießen. Augenakupressur und Yin-Yang-Ausgleich sind zwei wichtige Methoden in der alltäglichen Akupressur am Pferd, deren korrekte Anwendung vorgestellt wird.

Dauer: 00:12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 4: Grundlagen für feines Reiten - Haltung, Fütterung und Erziehung

Uta Gräf

Für Uta Gräf und ihren Mann Stefan Schneider ist feines Reiten nicht nur eine Frage der Reittechnik, sondern vielmehr das Ergebnis des „Gesamtpakets“ aus pferdegerechter Haltung, Fütterung und Training. Turnierpferde in der Herde auf der Koppel sind eher ungewöhnlich, und auch das Reiten ohne normale Halle im Sommer wie im Winter eher selten. Das Ausbildungskonzept von Uta Gräf beinhaltet diese und noch weitere Faktoren, die in diesem Video gezeigt werden.

Dauer: 00:20:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Stresspunktmassage Teil 2: Praktische Behandlung

Claus Teslau

In diesem Video demonstriert der Pferdephysiotherapeut Claus Teslau eine Untersuchung und Behandlung mit der Stresspunktmassage nach Jack Meagher. Obwohl das Pferd durch keine besonderen Probleme beim Reiten auffällt, zeigt es an einigen Stresspunkten Schmerzreaktionen, die durch die Behandlung deutlich nachlassen.

Dauer: 00:11:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Zahnheilkunde Teil 3: Thema Wolfszähne

Dr. Lena Schuhbeck

Was sind Wolfszähne? Wo befinden Sie sich im Pferdemaul und weshalb bereiten sie so oft Probleme? Dr. Lena Schuhbeck erklärt in diesem Video, weshalb Wolfszähne so häufig Schmerzen und Rittigkeitsprobleme verursachen.

Dauer: 00:09:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Muskelverspannungen & Unrittigkeit aufgrund von Zahnproblemen

Dr. Lena Schuhbeck

Aus der Humanmedizin ist bekannt, dass Probleme und Muskelverspannungen um das Kiefergelenk herum negative Auswirkungen auf den ganzen Körper haben können. Dr. Lena Schuhbeck erläutert ähnliche Zusammenhänge bei Pferden.

Dauer: 00:11:04 Minuten

Hier geht es zum Video