Tellington-TTouch-Training für Pferde: Raupen-TTouch



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/211129_06_ltj_raupen_big.jpg 2018-06-08T00:00:00+02:00
Hände am Mähnenkamm
Linda Tellington-Jones legt beide Hände auf den Mähnenkamm auf. Sie schiebt die Mähne sanft mit den Händen zusammen, hält sie einen Moment und begleitet sie zurück in die Ausgangslage. Schau dir im Video an, wie du dein Pferd damit ganz einfach entspannen kannst.
 
Wie eine Raupe
Die TTouches tragen Tiernamen, die einen Bezug zur Ausführung haben. Hier erinnert die Bewegung der Hände an die Fortbewegung von Schmetterlingsraupen (Spannerraupen). Wichtig ist, dass du die Haut zusammenschiebst, nicht nur darüberstreichst.  
 
Pferde entspannen
Das sanfte und vorsichtige Verschieben des Mähnenkamms ist für Pferde sehr angenehm. Sobald sie Vertrauen gefasst haben, senken sie dabei automatisch Kopf und Hals. Schau dir im Video an, wie es genau funktioniert und probiere es bei deinem Pferd doch gleich einmal aus.
 
 
In diesem Video lernst du...
 
... den Raupen-TTouch kennen
 
... wie du die Halsmuskulatur deines Pferdes entspannen kannst
 
... warum es sich empfiehlt, in der Mitte der Mähne zu beginnen
 
Weitere Teile der Serie:
 

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, um gemeinsam besser lernen zu können.

> mehr

wehorse Videotipps

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 1: Basisübungen

Karin Hess-Müller

Durch die Arbeit an der Hand können viele Lektionen mühelos und stressfrei unabhängig von Alter und Ausbildungsstand des Pferdes vorbereitet und erlernt werden. Das schafft Abwechslung, motiviert und vertieft die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Dauer: 20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten

Bea Borelle

Mit einem stillstehenden und frei rückwärtsgehenden Pferd können verschiedene Zirkustricks und Elemente einer Freiheitsdressur erarbeitet werden. Bea Borelle zeigt, wie diese beiden Übungen Schritt für Schritt beigebracht und gefestigt werden können.

Dauer: 19:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 2: Spanischer Schritt

Karin Hess-Müller

Der Spanische Schritt ist eine wertvolle gymnastizierende Übung, mit der die Beweglichkeit der Schulter des Pferdes vergrößert und der Raumgriff verbessert werden kann.

Dauer: 12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen

Bea Borelle

Die Grundvoraussetzung für das Erlernen aller Zirkuslektionen ist eine klare Verständigung zwischen Pferd und Ausbilder. Dazu gehören eine präzise Hilfengebung und das richtige Belohnen bzw. das positive Verstärken einer gewünschten Reaktion. Bea Borelle zeigt in diesem Video die Grundlagen für einen systematischen Trainingsaufbau.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video