Tellington-TTouch-Training für Pferde: Raupen-TTouch



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/7/3/de/images/cover.jpg 2018-06-08T00:00:00+02:00
Linda Tellington-Jones legt beide Hände auf den Mähnenkamm auf. Sie schiebt die Mähne sanft mit den Händen zusammen, hält sie einen Moment und begleitet sie zurück in die Ausgangslage. Schau dir im Video an, wie du dein Pferd damit ganz einfach entspannen kannst.
 
Die TTouches tragen Tiernamen, die einen Bezug zur Ausführung haben. Hier erinnert die Bewegung der Hände an die Fortbewegung von Schmetterlingsraupen (Spannerraupen). Wichtig ist, dass du die Haut zusammenschiebst, nicht nur darüberstreichst.  
 
Das sanfte und vorsichtige Verschieben des Mähnenkamms ist für Pferde sehr angenehm. Sobald sie Vertrauen gefasst haben, senken sie dabei automatisch Kopf und Hals. Schau dir im Video an, wie es genau funktioniert und probiere es bei deinem Pferd doch gleich einmal aus.
 
Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • Lerne den Raupen-TTouch und was er bei deinem Pferd bewirkt
  • So kannst du die Halsmuskulatur deines Pferdes entspannen
  • Erfahre, warum es sich empfiehlt, in der Mitte der Mähne zu beginnen

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, um gemeinsam besser lernen zu können.

> mehr

Ähnliche Videos

Freiheitsdressur Teil 1: Die Grundlagen

Christoph Schade

Eine harmonische Freiheitsdressur ist ein toller Beweis für funktionierende Kommunikation zwischen Pferd und Ausbilder. Das Training dafür bietet viel Abwechslung, trägt zur Erziehung des Pferdes bei und schafft Vertrauen.

Dauer: 00:24:50 Minuten

Hier geht es zum Video

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt, seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 00:19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Freiheitsdressur Teil 3: Freies Longieren & Zirkuslektionen

Christoph Schade

Wenn die Grundlagen und ersten Übungen klappen, kann man anfangen, die Schwierigkeit dadurch zu erhöhen, dass einfache Lektionen weiterentwickelt und aus einiger Distanz abgefragt werden.

Dauer: 00:25:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlagen der Handarbeit

Karin Hess-Müller

In diesem Video erklärt Karin Hess-Müller, warum die Handarbeit eine tolle Möglichkeit ist dem Pferd Lektionen mühelos und stressfrei beizubringen. Für die Handarbeit ist es dabei nicht wichtig, dass das Pferd einen gewissen Ausbildungsstand oder ein gewissen Alter erreicht hat. Neben dem Beibringen von Lektionen eignet sich die Handarbeit mit dem Pferd auch als Abwechslung zum täglichen Training und hilft dabei die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch zu vertiefen.

Dauer: 00:20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 5: Plié, Kompliment & Hinlegen

Bea Borelle

Für den gelungenen Start oder Abschluss einer Zirkusvorstellung dürfen Plié und Kompliment nicht fehlen. Aber auch als Dehnübung für die Oberlinie nach dem Reiten oder Beschäftigung für lernwillige Pferde eignet sich das „Verbeugen“ sehr gut. Beherrscht dein Pferd diese Übungen, bereitet selbst das Hinlegen keine großen Schwierigkeiten mehr.

Dauer: 00:19:18 Minuten

Hier geht es zum Video