Natural Horsemanship verstehen Teil 11: Mein Pferd einfangen? Kein Problem mehr!



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/7/9/de/images/cover.jpg 2018-06-18T00:00:00+02:00

Peer erklärt dir, welche zwei Fehler du beim Einfangen deines Pferdes besser nicht machen solltest und zeigt dir, wie das Einfangen entspannt und ohne Zwang funktioniert. Es geht darum, dem Pferd erst einmal das Gefühl zu geben, dass du gar nicht wegen ihm dort bist, sondern etwas ganz anderes auf der Weide möchtest. Warum das hilft und wie du deinem Ziel näher kommst siehst du im Video.

Achte auf dein Pferd, hab Geduld und gib ihm das Gefühl, dass es mitbestimmen darf, was passiert. Jenny und Peer zeigen dir, wie das Einfangspiel funktioniert und warum es sich lohnt vor allem zu Anfang einige Zeit zu investieren. Habe nie das eigentliche Einfangen im Kopf, sondern immer nur den nächsten Schritt. Schau dir im Video an, wie das geht.

Kann ich mein Pferd dazu bringen, mir zu folgen, ohne dass ich es im Galopp durch den Roundpen oder über die Wiese jagen muss? Ja, kannst du. Jenny und Peer zeigen dir, wie. Im ersten Schritt, gewinnst du die Aufmerksamkeit deines Pferdes und belohnst es, wenn es beginnt, dich zu beachten oder dir zu folgen. Das geht wunderbar auch im Stehen und im Schritt - schau es dir im Video an!

Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • So kannst du dein Pferd entspannt und ohne Probleme auf der Weide einfangen
  • Die zwei größten und häufigsten Fehler beim Einfangen
  • Erfahre, warum sich die investierte Zeit am Anfang um ein Vielfaches auszahlt
  • Lerne, wie du dein Pferd ganz in Ruhe dazu motivieren kannst, dir zu folgen

Jenny Wild & Peer Claßen

Jenny Wild und Peer Claßen sind echte Pferdeversteher. Als Lehrer des Natural Horsemanship bringen sie Menschen bei, die Perspektive des Pferdes sehen und verstehen zu lernen. Mit ihren alltagstauglichen Übungen helfen sie dabei, die Beziehung zum Pferd neu zu entdecken und zu vertiefen.

> mehr

Ähnliche Videos

Natural Horsemanship verstehen Teil 8: Pferde-ABC - du bist nicht gemeint

Jenny Wild & Peer Claßen

Wir möchten, dass unser Pferd auf feine Signale von uns hört, auf manche Dinge, die wir tun, soll es allerdings auch nicht reagieren. Jenny und Peer zeigen dir in diesem Video, wie du dein Pferd desensibilisieren und es zum Beispiel an furchteinflößende Gegenstände, Geräusche oder schnelle Bewegungen gewöhnen kannst.

Dauer: 00:23:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Uta Gräf & Lenny Teil 1: Solide Grundausbildung unter dem Sattel

Uta Gräf

Der 4-jährige Lenny kam zum Anreiten und zur Grundausbildung zu Uta Gräf und ihrem Team. Jetzt heißt es Vertrauen gewinnen, ihn an neue Aufgaben gewöhnen und das erste Mal aufsteigen. Einige Monate später geht es darum, Lenny die Hilfengebung im Sattel verständlich zu machen und sie zu verfeinern.

Dauer: 00:11:31 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 13: Spiegeln

Jenny Wild & Peer Claßen

Jenny und Peer zeigen dir in diesem Video, wie du dich mit deinem Pferd synchronisieren und in seine Lage versetzen kannst. Das Spiegeln ist eine ihrer wichtigsten Grundlagenübungen, die sie immer wieder ihr Training einbauen. Schau dir an, wie es geht, warum es so wichtig ist und wie du die Beziehung zu deinem Pferd damit vertiefen kannst.

Dauer: 00:12:14 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 12: Eine echte Verbindung zu deinem Pferd schaffen

Jenny Wild & Peer Claßen

Hast du eine echte Verbindung zu deinem Pferd? Nimmt es dich wahr und vertraut dir so weit, dass es dir gerne folgt? In diesem Video zeigt Jenny dir eine Übung von Jean-Francois Pignon, die dir und deinem Pferd zu einer ehrlichen Verbindung verhelfen und Grundlage für viele weitere Übungen sein kann. Du kannst sie direkt selbst ausprobieren!

Dauer: 00:15:28 Minuten

Hier geht es zum Video

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 2: Lerntheorie - Gewöhnung/Konditionierung

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe lernst du die wichtigsten Stichworte der Lerntheorie und ihre Bedeutung kennen: Gewöhnung sowie klassische und operante Konditionierung. Du erfährst, welche Mechanismen bei Reiterhilfen wirken, warum die Kombination von positiver Verstärkung im Dressurtraining eher nicht funktioniert und wieso negativ nicht gleichbedeutend mit 'schlecht' ist.

Dauer: 00:19:47 Minuten

Hier geht es zum Video