Ein Blick für Pferde Teil 3: Das Springen beurteilen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/4/8/6/de/images/cover.jpg 2018-07-05T00:00:00+02:00

Die natürlichen Springanlagen sind am besten beim Freispringen zu beurteilen. Der Aufbau und die Schwierigkeit der Sprünge muss dem Alter und Kenntnisstand des Pferdes angepasst sein. Martin Plewa erklärt dir, worauf du achten musst. Verbessert sich das Pferd zum Beispiel in den Wiederholungen?

Kriterien eines guten Springpferdes - Schnelle Reaktion, Vorsicht am Sprung und Winkelung der Vorderbeine sind nur einige der Eigenschaften, die das Springvermögen eines Pferdes ausmachen. Wie du sie erkennst und auch auf innere Eigenschaften wie Selbstvertrauen und Leistungsbereitschaft schließen kannst, lernst du im Video.

Um das Springen eines Pferdes ganzheitlich beurteilen zu können, ist es zum Beispiel wichtig, ob das Pferd unter dem Sattel an den Hilfen steht, die Sprünge im gleichmäßigen Rhythmus bewältigt und ob es im Gleichgewicht ist. Am besten kannst du ein Pferd an unbekannten Hindernissen unter Prüfungsbedingungen beurteilen.

Weitere Teile der Serie:
 

 

Du lernst in diesem Video:

  • So beurteilst du das Springvermögen eines Pferdes beim Freispringen
  • Die wichtigsten Eigenschaften eines guten Springpferdes
  • Lerne, das Talent eines Springpferdes unter dem Sattel zu beurteilen
  • Du möchtest ein Springpferd kaufen? Lerne, worauf du achten solltest

Martin Plewa

Martin Plewa ist ein Vertreter der klassischen Reitlehre, wurde zum Reitmeister ernannt und lernte unter anderem von Größen wie Major a.D. Paul Stecken und Oberst a.D. Hans Winkel. Seit den Fünfziger Jahren reitet und trainiert er sowohl Dressur und Springen, als auch Vielseitigkeit. Von 1985 bis 2001 war er als Bundestrainer der Vielseitigkeit tätig.

> mehr

Ähnliche Videos

Donnerhall - ein Denkmal ganz privat

Jan Tönjes

Bereits zu Lebenszeiten war Donnerhall eine Legende. Dieser Film aus dem Jahr 1996 begleitet den weltberühmten Zuchthengst und Dressurstar in seinem Alltag. Zeitzeugen und Archivaufnahmen liefern besondere Hintergrundinformationen und ermöglichen einen Blick in das "Privatleben" des Hengstes.

Dauer: 00:53:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Der Grönwohldhof - Mekka der Dressur

Jan Tönjes

Herbert Rehbein, Karin Rehbein und Donnerhall - das sind die Namen, die den Gröhnwohldhof berühmt gemacht und bis heute nichts von ihrem Klang verloren haben. Züchterisch wie sportlich spielte dieses Paradies für Reiter und Pferde über Jahrzehnte international eine erste Geige. 1998, auf dem Höhepunkt der Erfolge, wurde dem Mekka der Pferdewelt filmisch ein Denkmal gesetzt.

Dauer: 00:46:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Rückentätigkeit & Bewegungsqualität verbessern

Olaf Müller

Ein optimaler Trainingsaufbau muss auf die individuellen Stärken und Schwächen eines Pferdes angepasst werden. Der 6-jährige Sandrolino bewegt sich flüssig, die Bewegungen schwingen aber nicht optimal über den Rücken. Dieses Phänomen ist bei Pferden mit kompaktem Exterieur und kurzem Rücken häufig zu beobachten.

Dauer: 00:10:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Ein Blick für Pferde Teil 1: Das Gebäude des Pferdes beurteilen können

Martin Plewa

Die wesentlichen Eigenschaften eines Pferdes zu erkennen, erfordert eine gewisse Erfahrung und Kenntnis bei der Beurteilung. In diesem Video lernst du, worauf es beim Gebäude des Pferdes ankommt und wie du Fehlhaltungen sofort erkennen kannst. Schärfe mithilfe von Martin Plewa deinen Blick für Pferde.

Dauer: 00:19:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Beurteilung des Fahrpferdes & Einfahren

Tjeerd Velstra

Der berühmte Fahrweltmeister Tjeerd Velstra vermittelt in diesem Video die Grundlagen der Fahrpferdebeurteilung und demonstriert das strukturierte und schonende Einfahren eines jungen Pferdes.

Dauer: 00:22:46 Minuten

Hier geht es zum Video