Grundausbildung des jungen Pferdes: Training am Berg



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/211131-2_ik_rappstute_am_berg_big.jpg 2018-07-13T00:00:00+02:00

In diesem Video lernst du:

  • welche Voraussetzungen du brauchst, um mit deinem Pferd Bergtraining zu absolvieren
  • wie du eine Trainingseinheit am Berg mit einem jungen Pferd am besten gestaltest
  • wie du deinem Pferd helfen kannst, sich im Gelände zu entspannen und auch fernab der Gruppe gelassen mit dir zu arbeiten

Das erste Mal am Berg
Die 4-jährige Stute „Donnalucata“ ist das erste Mal mit beim Bergtraining. Wenn du Ingrid Klimke mit ihr beim Reiten beobachtest, weißt du sofort worauf es ankommt. Es geht erst einmal darum, die unterschiedlichen Bodenverhältnisse kennen zu lernen und in einem ruhigen Tempo konzentriert und gerade bergauf und bergab zu reiten - gar nicht so einfach!

Lösungs- & Arbeitsphase am Hang
So viele interessante Geräusche und Eindrücke und dann auch noch die Kumpels oben auf dem Berg - „Donnalucata“ ist am Anfang ganz schön abgelenkt. Wie Ingrid ihre Konzentration gewinnt, wie sie Lösungs- und Arbeitsphase am Berg gestaltet und wie du über heikle Situationen „hinwegreiten“ kannst, lernst du im Video.

10 Tipps zum Training am Berg
Möchtest du auch einmal mit deinem Pferd am Berg trainieren? Ingrid erklärt, wie sie beim Training junger und erfahrener Pferde vorgeht, was du vor dem ersten Hangtraining beachten musst und wie du bei deinem Pferd am effektivsten Kondition und Muskeln am Berg aufbaust.

Weitere Teile der Serie:
Grundausbildung des jungen Pferdes: Wichtige Lektionen im Dressurviereck

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

wehorse Videotipps

Mit lösender Arbeit zu innerer und äußerer Losgelassenheit

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 20:01 Minuten

Hier geht es zum Video