Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 4: Springgymnastik



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/1/2/de/images/cover.jpg 2018-09-08T00:00:00+02:00

Springgymnastik von leicht zu schwer
Stangen oder Planken, die vor oder nach dem Hindernis liegen, nehmen Einfluss auf das Bewegungsverhalten und fördern die Aufmerksamkeit. Nach und nach kannst du den Schwierigkeitsgrad durch ein weiteres Maß oder eine höhere Anzahl an Sprüngen erhöhen.

Gymnastikreihen im Trab und Galopp
Gymnastikreihen aus dem Trab fördern die Koordination und Konzentration deines Pferdes am Sprung. Aus dem Galopp benötigst du andere Abstände - die genauen Maße findest du im Video. Während dein Pferd sich auf den Sprung und du dich auf deinen Sitz konzentrieren kannst, kann dein Trainer auf Details achten.

Kombinationen vorbereiten
Mit korrekt abgemessenen und passenden Gymnastikreihen kannst du dich auf Kombinationen im Parcours vorbereiten. Seitliche Planken können dir zu Beginn den Weg weisen. Mit verschiedenen Übungsaufbauten und Variationen wie In-Outs förderst du außerdem den Kraftaufbau und die Kraftausdauer deines Pferdes.


Die Autoren dieses FN-Lehrfilms sind:

Georg-Christoph Bödicker, langjähriger Ausbilder, Richter, Trainer im In- und Ausland, internationaler Parcourschef, Referent bei Fortbildungsveranstaltungen, Mitautor der FN-Richtlinien.

Heinrich-Wilhelm Johannsmann, „Der Kaiser“, international erfolgreicher Springreiter und Nationenpreisreiter, ehemaliger DOKR/BLZ Honorar-Trainer, langjähriger Ausbilder und Referent bei Lehrgangs- und Fortbildungsmaßnahmen.

Fritz Lutter, Pferdewirtschaftsmeister und Diplom-Trainer, Bundes-Nachwuchstrainer der Pony-Vielseitigkeitsreiter sowie verantwortlich für den DOKR/BLZ-Vielseitigkeitsstall und die Lehrlingsausbildung.

 

 

Du lernst in diesem Video:

  • wie du unterschiedliche Gymnastikreihen richtig aufbaust
  • wie du dich auf Kombinationen im Parcours vorbereitest
  • mit Springgymnastik den Sitz und die Einwirkung verbessern

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Springgymnastik für das 5-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Nach der ersten Gewöhnung an kleine Hindernisse im Alter von 4 Jahren, werden die Anforderungen für die 5-Jährigen nun etwas gesteigert. Das Gymnastikspringen lockert und stärkt die Muskulatur und fördert die Koordination und Geschicklichkeit der jungen Pferde.

Dauer: 13:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Geländetraining mit 5-jährigen Pferden

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Training im Gelände fördert Trittsicherheit und Selbstvertrauen der jungen Pferde. Kleine Hindernisse, Bergtraining und die Wassergewöhnung sind auch für Dressurpferde eine sinnvolle Abwechslung.

Dauer: 18:14 Minuten

Hier geht es zum Video

Geländetraining mit dem 6-jährigen Pferd

Ingrid Klimke

Aufmerksamkeit, Trittsicherheit und Selbstvertrauen sind nur einige der Eigenschaften, die mit dem Training im Gelände gefördert werden können. In diesem Video kommentiert Ingrid Klimke das Training von drei verschiedenen 6-jährigen Pferden am Berg und im Geländeparcours.

Dauer: 09:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Im Handgalopp landen

Christopher Bartle

Das Landen im richtigen Galopp und das Wechseln über dem Sprung erleichtert bei engen Wendungen und wenig Platz die genaue Linienführung im Parcours und das Anreiten des nächsten Sprungs.

Dauer: 09:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video