Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 1: Rückenfreundliches Reiten



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/500002-1_fn_ruecken_rueckenfreundliches-_reiten_big.jpg 2018-09-27T00:00:00+02:00
Zusammenspiel von Pferde- und Reiterrücken
Egal in welcher Disziplin: Pferde- und Reiterrücken sollten beim Reiten zusammenarbeiten und sich harmonisch miteinander bewegen. Ein losgelassener Sitz des Reiters, ein Vertrauensverhältnis zum Pferd und ein fitter, elastischer Rücken sind wichtige Voraussetzungen für rückenschonendes Reiten. Die beiden Reiterinnen, Trainerinnen und Dressurrichterinnen Isabelle Neumann-Cosel und Susanne von Dietze zeigen dir in diesem Video den Weg dorthin.
 
Anatomie des Rückens
Um zu verstehen, wovon rückenfreundliches Reiten abhängt, hilft es, die Grundlagen der Anatomie zu kennen. Wie ist der menschliche Rücken aufgebaut und was passiert, wenn du auf dem Pferd sitzt? Welche Funktionen haben die einzelnen Rückenpartien? Das Video erklärt dir, wie die Bewegung des Pferdes im Reiterrücken weitergeleitet wird und was für eine optimale Federung notwendig ist.
 
Was man für einen fitten Reiterrücken tun kann
Vom Reiterrücken ist zum Beispiel im Trab höchste Elastizität und Feinkoordination gefragt, im Galopp vor allem die Mobilität des Beckens. Das Video zeigt dir, wie du bestimmte Sitzpositionen am Boden vorbereiten kannst, warum der Drehsitz so wichtig ist und wie du rausfinden kannst, welchen „Rücken-Typ“ du hast.
 
Du lernst in diesem Video:
  • Welche Voraussetzungen du für ein rückenfreundliches Reiten brauchst
  • Welche anatomischen Grundlagen dir helfen, deinen Rücken beim Reiten zu verstehen
  • Welche Übungen ein rückenschonendes Reiten fördern können und warum jeder Reiterrücken individuell betrachtet werden muss

Weitere Teile der Serie:

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter

wehorse Videotipps

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 4: Springgymnastik

Das Springen über Gymnastikreihen verbessert die Sprungtechnik des Pferdes und ermöglicht dem Reiter, sich ganz auf seinen Sitz und seine Einwirkung zu konzentrieren. Das Video zeigt unterschiedliche Übungsaufbauten im Trab und Galopp. Alle wichtigen Abstände und Maße sind praktisch zum Merken aufbereitet.

Dauer: 8:04 Minuten

Hier geht es zum Video

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter

Dem Rücken kommt beim Reitersitz eine besondere Rolle zu - er muss abdämpfen, stabilisieren, mobilisieren, ausbalancieren und koordinieren. Mit gezielten Übungen kann der Reiter nicht nur seinen gesamten Sitz und seine Einwirkung verbessern, sondern auch seinen Rücken schonen und optimal auf die Anforderungen im Sattel vorbereiten.

Dauer: 16:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Balance in der Bewegung Teil 3: Hilfengebung in Balance

Nur wenn der Reiter in Balance sitzt und einwirkt, kann er dem Pferd mit seinen Hilfen einen Rahmen geben, in dem es seine Balance in allen drei Bewegungsdimensionen entfalten kann. Susanne von Dietze zeigt im Video, worauf es bei einer feinen und nahezu unsichtbaren Hilfengebung ankommt.

Dauer: 07:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 8: Training mit Philipp Weishaupt

Trainiere mit dem Profi! Direkt von ihm kommentiert, kannst du ganz nah bei einer Trainingseinheit mit Springreiter Philipp Weishaupt dabei sein. Mit der Stute „Call me Eva“ zeigt er dir, wie er dressurmäßig arbeitet und einen Springparcours übt. Hier kann man richtig was Lernen!

Dauer: 24:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video