Natural Horsemanship verstehen Teil 19: Entspanntes Verladen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/2/7/de/images/cover.jpg 2018-10-09T00:00:00+02:00
Als Flucht- und Beutetiere ist es für Pferde überlebenswichtig, immer zu wissen, wo ein Ausweg ist. Beim Pferdeanhänger treffen gleich mehrere Engpässe aufeinander, deshalb kann das Verladen für ein Pferd sehr furchteinflößend sein. Diesen Zusammenhang zu verstehen, legt den Grundstein für ein erfolgreiches Verladetraining.
 
Für das Verladen ist es von großem Vorteil, wenn du die Lektionen aus den vorherigen Videos bereits mit deinem Pferd geübt hast. Das Hauptziel ist, dass dein Pferd nachdenkt, sich mit dem Hänger beschäftigt und selbst entscheidet, hineinzugehen. Voraussetzungen dafür sind unter anderem die Kontrolle der Vor- und Hinterhand, das Vor- und Zurückschicken, das Zielspiel und das Einfordern der Privatzone.
 
Setze Dir kleine Ziele - jeder Schritt in Richtung Hänger ist ein Fortschritt! Jenny und Peer zeigen dir anhand von zwei Beispielpferden, wie du dich Schritt für Schritt vorarbeitest und deinem Pferd mit klarer Strategie nachhaltig das entspannte Verladen beibringst. Sie gehen auf unterschiedliche Situationen und Reaktionen des Pferdes ein und bieten dir eine detaillierte Anleitung.
 
 
Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • Verstehe, warum das Verladen für viele Pferde eine große Herausforderung ist
  • Vorbereitung ist alles - hilfreiche Voraussetzungen beim Verladen
  • Das Pferd mit Plan und Geduld nachhaltig entspannt auf den Anhänger verladen
  • Jenny und Peer zeigen dir anhand zweier Beispielpferde, wie du vorgehen kannst

Jenny Wild & Peer Claßen

Jenny Wild und Peer Claßen sind echte Pferdeversteher. Als Lehrer des Natural Horsemanship bringen sie Menschen bei, die Perspektive des Pferdes sehen und verstehen zu lernen. Mit ihren alltagstauglichen Übungen helfen sie dabei, die Beziehung zum Pferd neu zu entdecken und zu vertiefen.

> mehr

Ähnliche Videos

Just Paul Folge 5: Vorbereitung auf das erste Turnier

Ingrid Klimke

Nach sieben Monaten Training bei Ingrid Klimke ist Just Paul nun bald bereit für seinen ersten Turnierstart. Er soll eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A gehen. Schau dir an, wie die Olympiasiegerin den jungen Wallach gewissenhaft auf seine erste Prüfung vorbereitet!

Dauer: 00:13:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 12: Der erste Turnierstart in der Klasse L

Ingrid Klimke

Just Paul ist im zweiten Ausbildungsjahr und hat mittlerweile das Niveau der Klasse L erreicht. Allerdings läuft auf dem Turnier ja nicht immer alles gleich genauso flüssig und losgelassen wie zu Hause. In diesem Video siehst Du, wie die Olympiasiegerin Ingrid Klimke mit solchen Schwierigkeiten umgeht.

Dauer: 00:10:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Gespenster im Dressurviereck besiegen

Uta Gräf

Für den Erfolg auf Turnieren und das harmonische Reiten zu Hause ist es wichtig, dass ein Pferd auch in außergewöhnlichen Situationen möglichst gelassen und aufmerksam bleibt. Uta Gräf zeigt, wie sie ihre Pferde beim ganz normalen Training zu Hause auf Außenreize vorbereitet.

Dauer: 00:13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke arbeitet mit Reitschülerin Marie an der Dressuraufgabe einer CIC** Prüfung

Ingrid Klimke

Jarome und Marie konnten bereits einige Erfolge auf Vielseitigkeitsturnieren erzielen. In dieser Trainingseinheit mit Olympiasiegerin Ingrid Klimke arbeiten die beiden an der Trabtour der nächsten Vielseitigkeits-Dressur auf M-Niveau.

Dauer: 00:12:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressursport – ganzheitlich zum Erfolg Teil 5: Besser reiten durch Yoga & Kraftsport

Jessica von Bredow-Werndl

Wer möchte, dass sein Pferd wie ein Gummiball läuft, der muss selbst zum Gummiball werden. So lautet das Credo der Werndl-Geschwister. Sie zeigen, wie sie ihre reiterliche Fitness durch Kraftsport, Ausdauertraining und Yoga steigern und erklären, wie hilfreich mentales Training im Turniersport sein kann.

Dauer: 00:06:57 Minuten

Hier geht es zum Video