Fit wie Hoy Teil 2: Übungen für einen besseren Grundsitz



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/3/0/de/images/cover.jpg 2018-10-19T00:00:00+02:00
Sitze besser mit dem Farmer’s Walk! Zwei Gewichte anheben und damit losgehen - klingt ganz einfach, ist es mit der richtigen Technik auch. Diese Grundlagenübung hat einen großen Effekt auf deinen Reitersitz und kann mit schwereren Gewichten immer weiter gesteigert werden. Bettina und Crossfit-Trainer Malte erklären dir im Video, warum sie dir beim Reiten so gut hilft.
 
Erreiche eine starke Mittelpositur mit variablen Klimmzügen! „Ich schaffe nicht mal einen Klimmzug!“ Diesen Ausruf hört man häufig. Es muss aber auch nicht gleich ein klassischer Klimmzug sein. Bettina und Malte zeigen dir im Video zwei Varianten, die deinen Grundsitz beim Reiten auf verschiedene Art und Weise verbessern. Egal ob zu Hause oder im Stall - du kannst direkt mitmachen!
 
Lerne, Muskeln und Körperbereiche gezielt ansteuern zu können! Die Übung „External Oblique Opener“ hilft dir dabei, deine seitliche Bauchmuskulatur gezielt ansteuern und anspannen zu können. Auf dem Pferd und in einer Unterrichtssituation zeigt Bettina dir direkt, wie du alle Übungen auf dem Pferd umsetzen kannst und warum sich dein Sitz bei regelmäßigem Training damit schnell verbessert.
 
 
Weitere Teile der Serie:

 

Du lernst in diesem Video:

  • Fitnessübungen für eine nachhaltige Verbesserung des Reitersitzes
  • Bettina Hoy und Malte Papen trainieren mit dir für eine stabile Mitte
  • Anleitung für das richtige Training verschiedener Muskelgruppen
  • So spürst und nutzt du den Effekt der Fitnessübungen direkt auf dem Pferd

Bettina Hoy

Bettina Hoy ist Vielseitigkeitsreiterin durch und durch. Sie ritt für Deutschland auf mehreren Weltmeisterschaften und Olympiaden und ist heute erfolgreich als Bundestrainerin der niederländischen Nationalmannschaft tätig. Ein besonderes Augenmerk legt sie auf die Reiterfitness als entscheidenden Erfolgsfaktor.

> mehr

Ähnliche Videos

Sitzschule am Boden nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Mit einem Gymnastikball lässt sich die Wahrnehmung für häufige Sitzfehler und deren Korrektur vom Boden aus sehr gut schulen. Verschiedene Übungen helfen außerdem, die benötigten Muskeln und Bewegungsabläufe für einen stabilen und losgelassenen Sitz zu trainieren.

Dauer: 00:16:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Die Wanless-Methode befasst sich detailliert mit dem Reitersitz und der Einwirkung des Reiters auf das Pferd. Lernpsychologie und verständliche Erklärungen, die dem Reiter helfen, Korrekturen richtig umzusetzen, spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dauer: 00:18:48 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner-Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 00:11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 00:11:44 Minuten

Hier geht es zum Video