Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/3/3/de/images/cover.jpg 2018-10-29T00:00:00+01:00
Das Becken überträgt die Pferdebewegung auf den Reiterrücken. Mit gezielten Übungen, wie dem „Becken rutschen“, lässt sich dieser Vorgang verbessern. Wie du auch als fortgeschrittener Reiter von der Rückengymnastik auf dem Pferd profitieren kannst und welche zahlreichen Übungsmöglichkeiten das Leichttraben bietet, erfährst du im Video.

Um die Mitte finden und das Gleichgewicht halten zu können, muss man sich um sie herum bewegen können. Probiere die Übungen aus dem Video direkt aus und verbessere deine Aufrichtung. Der Schlüssel ist eine in jedem Segment bewegliche Wirbelsäule. Lerne, deine Beweglichkeit in bestimmten Körperbereichen zu erkennen und auszugleichen.

Das imaginäre Jonglieren hilft dir, um den richtigen Takt zu erspüren und deine Handunabhängigkeit zu schulen. Die Zügelbrücke sorgt hingegen für Stabilität im Oberkörper. Schau dir an, warum die Beweglichkeit der Fußgelenke und des Rückens direkt zusammenhängen und wie du sowohl dein Gleichgewicht findest, als auch eine dynamische Stabilität erreichst.


Weitere Teile der Serie:

 

Du lernst in diesem Video:

  • Übungen auf dem Pferd, die den Rücken schonen und den Reitersitz verbessern
  • Erfahre, warum beim Reiten alles mit dem Rücken zusammenhängt
  • Dynamische Stabilität erreichen und ein rückenfreundliches Reiten ermöglichen
  • Handunabhängigkeit und Taktgefühl schulen: Mit diesen Übungen geht‘s

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Balance in der Bewegung Teil 7: Praktische Übungen für mehr Rhythmus und Balance

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Ohne Rhythmus und Balance kein guter Reitersitz und kein harmonisches Reiten. Susanne von Dietze zeigt dir in diesem Video praktische Übungen zum Nachbauen, die dich und dein Pferd auf feine Hilfen sensibilisieren. Balance und Rhythmusgefühl stärken sich dabei von selbst. Du bekommst neue Inspirationen mit Hufschlagfiguren mal anders gedacht!

Dauer: 00:07:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Balance in der Bewegung Teil 2: Effektive Sitzübungen an der Longe

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Diese Übungen an der Longe verbessern den Reitersitz bei regelmäßigem Üben enorm – und zwar bei Anfängern und Profis. Bei den meisten Reitern schleichen sich mit der Zeit blockierende Bewegungen oder Schiefen ein, denen man mit den richtigen Übungen entgegenwirken kann. Die Erfolge beim Reiten stellen sich sofort ein.

Dauer: 00:21:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 6: Kombinationen & Hindernisfolgen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Klappen die Einzelsprünge, kannst du dich an Kombinationen und Hindernisfolgen wagen. Zweifache und dreifache Kombinationen, sowie zusammengesetzte Hindernisfolgen auf geraden und gebogenen Linien erfordern die richtige Reittechnik und die Kenntnis des Reitens von Distanzen. Dieses Video zeigt dir, worauf es ankommt.

Dauer: 00:13:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 5: Springen von Einzelhindernissen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Vom Steilsprung bis zur Trippelbarre gibt es die verschiedensten Einzelhindernisse im Parcours zu meistern. Im Video lernst du ihre Eigenheiten kennen. Besonders kommt es darauf an, die richtige Absprungdistanz zu kennen und sie mit der richtigen Vorbereitung auch zu finden.

Dauer: 00:06:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Balance in der Bewegung Teil 3: Hilfengebung in Balance

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Nur wenn der Reiter in Balance sitzt und einwirkt, kann er dem Pferd mit seinen Hilfen einen Rahmen geben, in dem es seine Balance in allen drei Bewegungsdimensionen entfalten kann. Susanne von Dietze zeigt im Video, worauf es bei einer feinen und nahezu unsichtbaren Hilfengebung ankommt.

Dauer: 00:07:09 Minuten

Hier geht es zum Video