Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/500002-2_fn_ruecken_uebungen_big.jpg 2018-10-29T00:00:00+01:00

Die Bedeutung des Beckens
Das Becken überträgt die Pferdebewegung auf den Reiterrücken. Mit gezielten Übungen, wie dem „Becken rutschen“, lässt sich dieser Vorgang verbessern. Wie du auch als fortgeschrittener Reiter von der Rückengymnastik auf dem Pferd profitieren kannst und welche zahlreichen Übungsmöglichkeiten das Leichttraben bietet, erfährst du im Video.

Die Haltung des Oberkörpers verbessern
Um die Mitte finden und das Gleichgewicht halten zu können, muss man sich um sie herum bewegen können. Probiere die Übungen aus dem Video direkt aus und verbessere deine Aufrichtung. Der Schlüssel ist eine in jedem Segment bewegliche Wirbelsäule. Lerne, deine Beweglichkeit in bestimmten Körperbereichen zu erkennen und auszugleichen.

Koordination und Rhythmus schulen
Das imaginäre Jonglieren hilft dir, um den richtigen Takt zu erspüren und deine Handunabhängigkeit zu schulen. Die Zügelbrücke sorgt hingegen für Stabilität im Oberkörper. Schau dir an, warum die Beweglichkeit der Fußgelenke und des Rückens direkt zusammenhängen und wie du sowohl dein Gleichgewicht findest, als auch eine dynamische Stabilität erreichst.

Du lernst in diesem Video:
    • Übungen auf dem Pferd kennen, die deinen Rücken schonen und deinen Reitersitz verbessern
    • warum vom Kopf bis zu den Fußgelenken beim Reiten alles mit dem Rücken zusammenhängt.
    • wie du eine dynamische Stabilität erreichst, die deine Einwirkung verbessert und dir ein rückenfreundliches Reiten ermöglicht

Weitere Teile der Serie:

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 1: Rückenfreundliches Reiten

 

wehorse Videotipps

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 5: Springen von Einzelhindernissen

Vom Steilsprung bis zur Trippelbarre gibt es die verschiedensten Einzelhindernisse im Parcours zu meistern. Im Video lernst du ihre Eigenheiten kennen. Besonders kommt es darauf an, die richtige Absprungdistanz zu kennen und sie mit der richtigen Vorbereitung auch zu finden.

Dauer: 6:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 7: Stilspringen

Bist du auf dem richtigen Weg in deiner Springausbildung? Hast du dein Pferd an den Hilfen und kannst dich harmonisch in die Bewegung einfügen? Das kannst du wunderbar mit einem Stilspringen überprüfen. Dieses Video zeigt anhand von Beispielreitern, worauf es ankommt und wie eine echte L-Stilspringprüfung aussieht.

Dauer: 7:18 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 1: Die Ausrüstung beim Springen

Mit seinem Pferd über Hindernisse fliegen - das Springreiten ist der Traum vieler Reiter. Manche haben schon große Siege erlangt, andere bereiten sich auf ihr erstes Turnier vor. Diese FN-Videoserie erklärt das Springreiten von der Ausrüstung bis zum Zieleinlauf im S-Springen. Wertvolle Tipps von großen Springreitern wie Ludger Beerbaum oder Otto Becker runden die Videos ab.

Dauer: 6:35 Minuten

Hier geht es zum Video