Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter



https://cdn.wehorse.com/video/image/big/500002-2_fn_ruecken_uebungen_big.jpg 2018-10-29T00:00:00+01:00

Die Bedeutung des Beckens
Das Becken überträgt die Pferdebewegung auf den Reiterrücken. Mit gezielten Übungen, wie dem „Becken rutschen“, lässt sich dieser Vorgang verbessern. Wie du auch als fortgeschrittener Reiter von der Rückengymnastik auf dem Pferd profitieren kannst und welche zahlreichen Übungsmöglichkeiten das Leichttraben bietet, erfährst du im Video.

Die Haltung des Oberkörpers verbessern
Um die Mitte finden und das Gleichgewicht halten zu können, muss man sich um sie herum bewegen können. Probiere die Übungen aus dem Video direkt aus und verbessere deine Aufrichtung. Der Schlüssel ist eine in jedem Segment bewegliche Wirbelsäule. Lerne, deine Beweglichkeit in bestimmten Körperbereichen zu erkennen und auszugleichen.

Koordination und Rhythmus schulen
Das imaginäre Jonglieren hilft dir, um den richtigen Takt zu erspüren und deine Handunabhängigkeit zu schulen. Die Zügelbrücke sorgt hingegen für Stabilität im Oberkörper. Schau dir an, warum die Beweglichkeit der Fußgelenke und des Rückens direkt zusammenhängen und wie du sowohl dein Gleichgewicht findest, als auch eine dynamische Stabilität erreichst.

Du lernst in diesem Video:
    • Übungen auf dem Pferd kennen, die deinen Rücken schonen und deinen Reitersitz verbessern
    • warum vom Kopf bis zu den Fußgelenken beim Reiten alles mit dem Rücken zusammenhängt.
    • wie du eine dynamische Stabilität erreichst, die deine Einwirkung verbessert und dir ein rückenfreundliches Reiten ermöglicht

Weitere Teile der Serie:

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 1: Rückenfreundliches Reiten

 

wehorse Videotipps

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 6: Kombinationen & Hindernisfolgen

Klappen die Einzelsprünge, kannst du dich an Kombinationen und Hindernisfolgen wagen. Zweifache und dreifache Kombinationen, sowie zusammengesetzte Hindernisfolgen auf geraden und gebogenen Linien erfordern die richtige Reittechnik und die Kenntnis des Reitens von Distanzen. Dieses Video zeigt dir, worauf es ankommt.

Dauer: 13:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzfehler - Einknicken in der Hüfte

Elaine Butler

Ein häufiger Sitzfehler ist das Einknicken in der Hüfte. Vor allem im Galopp auf dem Zirkel oder in den Seitengängen wird das Einknicken sichtbar und zum Problem für die korrekte Einwirkung auf das Pferd. Elaine Butler erklärt, wie dieser meist unbewusste Sitzfehler effektiv korrigiert werden kann.

Dauer: 15:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 1: Rückenfreundliches Reiten

Der Rücken des Reiters muss auf dem Pferd eine Menge leisten. Beweglichkeit, Elastizität und trainierte Muskeln sind gefragt, um harmonisch mit der Bewegung des Pferdes mitgehen zu können. Dieses Video zeigt die wichtigsten anatomischen Hintergründe, einen Selbsttest zum „Rücken-Typ“ und erste rückenschonende Maßnahmen beim Reiten.

Dauer: 16:41 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule nach der Wanless-Methode

Elaine Butler

Die Wanless-Methode befasst sich detailliert mit dem Reitersitz und der Einwirkung des Reiters auf das Pferd. Lernpsychologie und verständliche Erklärungen, die dem Reiter helfen, Korrekturen richtig umzusetzen, spielen dabei eine wichtige Rolle.

Dauer: 18:48 Minuten

Hier geht es zum Video