Natural Horsemanship verstehen Teil 20: Parcours



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/3/6/de/images/cover.jpg 2018-11-05T00:00:00+01:00

Kombination aus Hindernissen am Boden: Sorge für Abwechslung auf dem Reitplatz oder in der Halle und kombiniere mehrere Aufgaben und Hindernisse für dein Pferd zu einem Parcours. Gestalte die Herausforderungen so, dass sie zu eurem Trainingslevel passen und variiere sie immer wieder neu.

Engpässe sicher beherrschen und Grundlagen überprüfen: Hindernisse wie zwei relativ eng gestellte Tonnen eignen sich gut für das Üben von Engpässen. Überprüfe im Parcours, ob alle Grundlagen noch präzise funktionieren. Merkst du bei einer Übung Unsicherheiten oder Zögern, kannst du sie separat noch einmal ausführlicher trainieren.

Beginne damit, deinem Pferd den Parcours genau zu zeigen und beobachte es dabei. Ist es von einem Hindernis irritiert? Interessiert es sich für eine Aufgabe besonders? Passe dein Training immer an dein Pferd an, warte, bis es entspannt ist und achte darauf, dass es alle Aufgaben bewusst und überlegt ausführt.

Weitere Teile der Serie:

 

Du lernst in diesem Video:

  • So baust du einen Parcours für die Bodenarbeit mit deinem Pferd auf
  • Unterschiedliche Hindernisse angehen und dein Pferd richtig führen
  • Grundlagen überprüfen und auf Feinheiten achten: Beispiele mit Jenny und Peer
  • Bewusst und überlegt: so arbeitest du richtig im Parcours

Jenny Wild & Peer Claßen

Jenny Wild und Peer Claßen sind echte Pferdeversteher. Als Lehrer des Natural Horsemanship bringen sie Menschen bei, die Perspektive des Pferdes sehen und verstehen zu lernen. Mit ihren alltagstauglichen Übungen helfen sie dabei, die Beziehung zum Pferd neu zu entdecken und zu vertiefen.

> mehr

Ähnliche Videos

Natural Horsemanship verstehen Teil 9: Das Sicherheitsduo Privatzone & Hinterhand

Jenny Wild & Peer Claßen

Die Sicherheit im Umgang mit dem Pferd hat natürlich auch im Natural Horsemanship die höchste Priorität. Die Grundlage für ein sicheres Zusammensein ist für Jenny und Peer die Kombination aus Privatzone und Hinterhandkontrolle. Was damit gemeint ist und wie du es deinem Pferd beibringst, siehst du in diesem Video.

Dauer: 00:15:19 Minuten

Hier geht es zum Video

Jungpferde am Boden vorbereiten

Stefan Schneider

Vom Boden aus kann bereits vor dem Einreiten viel vorbereitet werden. Führtraining und das Anlongieren können genutzt werden, um dem Pferd einerseits beizubringen, auf feine Hilfen zu achten und es andererseits so zu desensibilisieren, dass unerwünschten Fluchtreaktionen vorgebeugt wird.

Dauer: 00:11:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Pferdesprache - Kommunikation im Roundpen

Anna Twinney

Pferde verstehen ist nicht unbedingt einfach und oft erklärt sich das Verhalten von Pferden nicht von alleine. In diesem Video zeigt Verhaltensspezialistin Anna Twinney, wie man Pferde und deren Verhalten verstehen kann. Außerdem gibt sie wertvolle Tipps, wie man die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch verbessern und die Pferdesprache besser deuten kann.

Dauer: 00:21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 10: Dein Pferd richtig führen

Jenny Wild & Peer Claßen

Folgt dein Pferd dir nicht, überholt es dich rücksichtslos oder grast ständig zwischendurch? Dann liegt das wahrscheinlich daran, dass du mit ihm noch nicht das richtige Führen geübt hast. Jenny und Peer zeigen dir in diesem Video, worauf es dabei ankommt und wie du mit den richtigen Führübungen den Grundstein für viele weitere Übungen legst.

Dauer: 00:16:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 7: Pferde-ABC - indirektes Gefühl

Jenny Wild & Peer Claßen

Mit dem indirekten Gefühl kannst du dein Pferd bewegen, ohne es direkt oder mit einem Hilfsmittel zu berühren. Klingt erst mal unmöglich? Dann lass dich von Jenny und Peer überzeugen. Sie zeigen dir, wie du es mit deinem Pferd üben kannst und warum deiner Energie dabei eine besondere Bedeutung zukommt.

Dauer: 00:08:10 Minuten

Hier geht es zum Video