Die Schule der Légèreté Teil 1: Theoretischen Grundlagen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/5/4/de/images/cover.jpg 2015-11-11T00:00:00+01:00

Balance zwischen Reiter und Pferd ist in jeder Gangart und in jeder Situation das Ziel der Ausbildung. Die Prinzipien der Lehre von Philippe Karl und seiner Schule der Légèreté erklärt der erfahrene Ausbilder anhand anschaulicher Grafiken, die er selbst für den Film „Klassische Dressur“ gezeichnet hat. Vom Verständnis der Körperproportionen, den Zusammenhängen zwischen Rücken-, Bauch- und Halsmuskulatur, der Klarheit der Hilfengebung mit Hand, Bein und Sitzeinwirkung des Reiters bis hin zu den Bewegungsabläufen in Piaffe und Passage verdeutlicht Philippe Karl die Grundlagen seiner Art, Pferde zu schulen.


Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Die Grundlagen der Philosophie der Schule der Légèreté von Philippe Karl
  • Die Gewichtsverteilung des Pferdes in der Bewegung
  • Die Relevanz des Reitereinflusses auf die Balance des Pferdes im Training
  • Wichtige theoretische Informationen zum Körperbau des Pferdes

Philippe Karl

Philippe Karl war 13 Jahre lang Bereiter des berühmten Cadre Noir in Frankreich. Er hat sich als Ausbilder, Buchautor und Gründer der Ecole de Légèreté weltweit einen Namen gemacht.

> mehr

Ähnliche Videos

Aufwärm- & Lockerungsübungen im Sattel: Vorher – Nachher

Eckart Meyners

In diesem Video siehst du eine praktische Anwendung des 6-Punkte-Programms im Sattel. Die Pferdewirtin und Redakteurin Kerstin Niemann probiert die Übungen von Eckart Meyners während einer Trainingseinheit aus, um damit verschiedene Aspekte ihres Sitzes zu verbessern.

Dauer: 00:20:41 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 00:18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Körpersprache des Reiters Teil 4: Wendungen reiten

Marlies Fischer-Zillinger

In Wendungen sind beide Körperseiten des Reiters gleichwertig an der Führung des Pferdes beteiligt. Das innere Bild eines Zuges, der in einer Kurve beide Schienen gleichermaßen nutzt, verdeutlicht die Einwirkung des Reiters auf gebogenen Linien.

Dauer: 00:13:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen, das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 00:08:25 Minuten

Hier geht es zum Video