Balance in der Bewegung Teil 2: Effektive Sitzübungen an der Longe



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/500004-2_fn_balance1_big.jpg 2019-01-06T00:00:00+01:00
Der Weg zu einem losgelassenen und atmenden Bein
Der Schlüssel zu einem guten Sitz ist eine losgelassene und richtig mitschwingende Hüfte und daraus resultierend eine korrekte Lage des Beines. Susanne von Dietze zeigt im Video nützliche Übungen an der Longe, die dem Einknicken der Hüfte entgegenwirken und das Durchschwingen der Pferdebewegung bis zu den Füßen des Reiters begünstigen.
 
Oberkörper und Mittelpositur korrigieren
Hast du dich mal beim Reiten filmen lassen und konntest dich später selbst beobachten? Sah es anders aus, als du es gefühlt hast? Waren deine Schultern schief, dein Oberkörper instabil oder deine Füße asymmetrisch? Das Video zeigt dir, wie du solche Sitzfehler korrigieren und langfristig die richtigen Bewegungen einüben kannst.
 
Die richtige Handhaltung bewusst üben
Susanne von Dietze demonstriert gängige Handhaltungsfehler und ihre Konsequenzen. Die Hände unabhängig voneinander und von anderen Körperpartien bewegen zu können, ist ein entscheidender Faktor für ein erfolgreiches Einwirken. Nimm dir jede Woche ein wenig Zeit für diese Übungen und du wirst erstaunt sein, wie sich dein Reiten verbessert!
 
Du lernst in diesem Video:
  • effektive Sitzübungen an der Longe zum Nachreiten
  • wie deine Körperpartien deine Kommunikation mit dem Pferd beeinflussen
  • wie du zu mehr Balance und Stabilität im Reitersitz kommt
Weitere Teile der Serie:

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

wehorse Videotipps

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 6: Kombinationen & Hindernisfolgen

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Klappen die Einzelsprünge, kannst du dich an Kombinationen und Hindernisfolgen wagen. Zweifache und dreifache Kombinationen, sowie zusammengesetzte Hindernisfolgen auf geraden und gebogenen Linien erfordern die richtige Reittechnik und die Kenntnis des Reitens von Distanzen. Dieses Video zeigt dir, worauf es ankommt.

Dauer: 13:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Physiotherapie für Pferde Teil 1: Anatomische Grundlagen kennen & Schmerzpunkte erfühlen

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

In diesem Video erklärt dir die bekannte Pferde-Physiotherapeutin Helle Katrine Kleven die Grundlagen der Physiotherapie für Pferde. Schau dir an, wie du bei deinem Pferd die richtigen Muskelgruppen erfühlen und abtasten kannst und wie genau du erkennst, ob dein Pferd auf die Berührung eine Schmerzreaktion zeigt.

Dauer: 13:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Physiotherapie für Pferde Teil 2: Pferde massieren

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Im zweiten Teil der FN-Serie „Physiotherapie für Pferde“ erklärt dir Pferde-Physiotherapeutin Helle Katrine Kleven spezielle Massagevarianten, die die Muskeln deines Pferdes entspannen, Verspannungen lösen und Abbaustoffe aus den Muskeln transportieren können.

Dauer: 12:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 1: Die Ausrüstung beim Springen

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Mit seinem Pferd über Hindernisse fliegen - das Springreiten ist der Traum vieler Reiter. Manche haben schon große Siege erlangt, andere bereiten sich auf ihr erstes Turnier vor. Diese FN-Videoserie erklärt das Springreiten von der Ausrüstung bis zum Zieleinlauf im S-Springen. Wertvolle Tipps von großen Springreitern wie Ludger Beerbaum oder Otto Becker runden die Videos ab.

Dauer: 6:35 Minuten

Hier geht es zum Video

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Dem Rücken kommt beim Reitersitz eine besondere Rolle zu - er muss abdämpfen, stabilisieren, mobilisieren, ausbalancieren und koordinieren. Mit gezielten Übungen kann der Reiter nicht nur seinen gesamten Sitz und seine Einwirkung verbessern, sondern auch seinen Rücken schonen und optimal auf die Anforderungen im Sattel vorbereiten.

Dauer: 16:10 Minuten

Hier geht es zum Video