Grundkurs Springen Teil 5: Rhythmus entwickeln mit Bodenstangen



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/562-grundkurs-springen-teil-5-rhythmus-entwickeln-mit-bodenstangen-eva-deimel_cover.jpg 2019-01-15T00:00:00+01:00
Dressurmäßige Vorbereitung
Die Rhythmus-Übung ist nur mit einem dressurmäßig gymnastizierten Pferd möglich. Eva Deimel zeigt dir anhand von Lea und der Stute „Donna“, wie du die Lösungsphase richtig gestaltest und dein Pferd an deine Hilfen bekommst. Schlüsselwörter: Der korrekte Grundsitz und die diagonale Hilfengebung.
 
Rhythmus entwickeln mit Bodenstangen
Über zwei Bodenstangen zu reiten, klingt im ersten Moment einfach. Man merkt allerdings schnell, dass diese Übung im Trab und Galopp nur funktioniert, wenn man mit dem Pferd den richtigen und beständigen Rhythmus entwickelt hat und geschmeidig mit dem Sitz mitgehen kann. Die Übung kannst du wunderbar zu Hause nachreiten.
 
Linien einhalten lernen
Ein weiterer Aspekt, der die Übung zur Herausforderung macht: Auf die korrekte Linienführung zu achten. Es kommen hier viele Anforderungen zusammen: Ein geschlossenes Pferd, das an den Hilfen steht, der richtige Rhythmus, das Warten-Können im richtigen Moment und das Einhalten der bestmöglichen Linie. Und? Schaffst du die Übung ohne Probleme?
 
Du lernst in diesem Video:
  • wie du den richtigen Rhythmus mit deinem Pferd entwickelst
  • mit welcher Stangenübung du dich auf das Parcoursreiten vorbereiten kannst
  • welche dressurmäßigen Grundlagen du unbedingt für das Springen von Distanzen brauchst
Weitere Teile der Serie:

Eva Deimel

Eva Deimel ist Springausbilderin und gibt ihre jahrelange Erfahrung gerne an ihre Reitschüler weiter. Vom Anfänger bis zum Profi hat die mehrfache Westfälische und Vize Deutsche Meisterin für jeden die richtigen Tipps parat. Die Grundlagen wie dressurmäßige Arbeit und der richtige Sitz sind ihr ein besonderes Anliegen, um von Beginn an gutes und sicheres Springreiten zu ermöglichen. 

> mehr

wehorse Videotipps

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Geländetraining mit dem 6-jährigen Pferd

Ingrid Klimke

Aufmerksamkeit, Trittsicherheit und Selbstvertrauen sind nur einige der Eigenschaften, die mit dem Training im Gelände gefördert werden können. In diesem Video kommentiert Ingrid Klimke das Training von drei verschiedenen 6-jährigen Pferden am Berg und im Geländeparcours.

Dauer: 09:34 Minuten

Hier geht es zum Video

Cor de la Bryère – Ein Jahrhundertvererber in Holstein

Jan Tönjes

Der großen Beschälerpersönlichkeit wurde hier ein Denkmal gesetzt. Cor de la Bryère hat wie kein Zweiter das Bild des Holsteiner Pferdes geprägt und ist Begründer einer eigenen Hengstlinie. Der Film dokumentiert die Geschichte dieses besonderen Pferdes.

Dauer: 40:42 Minuten

Hier geht es zum Video

Die richtige Ausrüstung für Springpferde

Karsten Huck

Um sportliche Leistung harmonisch und erfolgreich durchführen zu können, müssen sich Pferd und Reiter wohlfühlen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist es, sich mit der Ausrüstung des Pferdes auseinanderzusetzen.

Dauer: 08:56 Minuten

Hier geht es zum Video