Grundkurs Springen Teil 6: Mit Gymnastikreihen Distanzen lernen



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/572_de_grundkurs-springen-teil-6-eva-deimel_cover.jpg 2019-03-02T00:00:00+01:00
Distanzen abschätzen lernen
Um passend zum Sprung zu kommen, musst du erst mal wissen, wie weit eine Distanz zwischen zwei Sprüngen ist. Eva Deimel und Schülerin Lea üben im Video den richtigen Meterschritt – eine Grundlage, ohne die du gar nicht erst anzufangen brauchst. Lerne, welche Distanz wie viele Galoppsprünge bedeutet und wie du dieses Wissen auf dem Pferd nutzt.
 
Gymnastikreihen richtig anreiten
In den Trainingseinheiten mit Eva Deimel wird immer wieder deutlich wie wichtig die dressurmäßige Arbeit für das Springen ist. Überprüfe, ob bei dir alle Grundlagen stimmen! Lerne im Video, was das Galoppsprünge-vergrößern wirklich bedeutet, wie du dein richtiges Grundtempo findest und wie du die Gymnastikreihe erfolgreich anreitest.
 
Distanzen auf gebogenen Linien
Kannst du den Galopp deines Pferdes schließen und die Anzahl der Galoppsprünge zwischen zwei Hindernissen variieren? Auf gebogenen Linien kommt noch die komplexere Hilfengebung hinzu. Eva Deimel und Lea zeigen typische Fehler und helfen dir, Schritt für Schritt dein Ziel zu erreichen.
 
In diesem Video lernst du:
  • wie du den richtigen Meterschritt entwickelst und verinnerlichst
  • wie du ein Gefühl für das richtige Grundtempo und einen einheitlichen Rhythmus bekommst
  • mit welcher Übung du das Reiten von Distanzen auf geraden und gebogenen Linien verbessern kannst

weitere Teile der Serie:

Grundkurs Springen Teil 5: Rhythmus entwickeln mit Bodenstangen

Grundkurs Springen Teil 4: Hindernisfolge

Eva Deimel

Eva Deimel ist Springausbilderin und gibt ihre jahrelange Erfahrung gerne an ihre Reitschüler weiter. Vom Anfänger bis zum Profi hat die mehrfache Westfälische und Vize Deutsche Meisterin für jeden die richtigen Tipps parat. Die Grundlagen wie dressurmäßige Arbeit und der richtige Sitz sind ihr ein besonderes Anliegen, um von Beginn an gutes und sicheres Springreiten zu ermöglichen. 

> mehr

wehorse Videotipps

Just Paul Folge 3: Dressurtraining bei Wind & Lärm

Ingrid Klimke

In dieser Filmreihe können Sie miterleben, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren ausbildet. Auch wenn die Trainingsbedingungen an diesem Tag nicht optimal erscheinen, bietet sich doch die Möglichkeit, das junge Pferd an neue Situationen zu gewöhnen. Sehen Sie, wie die Olympiasiegerin diese Aufgabe meistert!

Dauer: 10:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Cavaletti-Übungen für das 4-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Die Gewöhnung an einfache Cavaletti-Übungen sowohl an der Longe als auch unterm Reiter ist ein wichtiger Beitrag zur Ausbildung und Gymnastizierung des jungen Pferdes.

Dauer: 10:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Sichere Linienführung im Parcours: Distanzen erkennen & richtig taxieren

Karsten Huck

Eine der Herausforderungen beim Springen eines Parcours ist die sichere Linienführung zwischen den Hindernissen. Um jeden Sprung erfolgreich zu meistern, müssen Wendungen korrekt geritten, Distanzen erkannt und der richtige Rhythmus gefunden werden.

Dauer: 14:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Fortgeschrittene Cavaletti-Übungen für das 6-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Die 6-jährigen Pferde im Stall Klimke sind die regelmäßige Cavaletti-Arbeit als Teil ihrer abwechslungsreichen Ausbildung gewöhnt. Die Anforderungen der einzelnen Übungen werden gegenüber der Arbeit mit den 4- und 5-jährigen Pferden nun deutlich gesteigert.

Dauer: 11:35 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 13: Motivation & Konzentration verbessern

Ingrid Klimke

Eine beständige Leistungsbereitschaft, stetige Verbesserung und Freude an der Arbeit - genau wie bei uns Menschen werden diese Ziele auch beim Pferd vor allem durch Motivation und Konzentration gefördert. Ingrid Klimke legt bei ihrer Pferdeausbildung besonderen Wert auf Abwechslung, sowohl bei der Haltung und dem täglichen Training als auch in den einzelnen Lektionen.

Dauer: 10:23 Minuten

Hier geht es zum Video