Schulterherein: Die ersten Schritte



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/7/3/de/images/cover.jpg 2019-02-08T00:00:00+01:00
Voraussetzung für ein korrektes Schulterherein ist die prompte Reaktion des Pferdes auf deine seitwärtstreibenden Hilfen. Ingrid Klimke zeigt dir, mit welcher Vorübung sie ihr Pferd zu einem flüssigen Vorwärts-Seitwärts motiviert. Wichtig: Lobe dein Pferd schon bei kleinen Schritten, fordere aber konsequent die Reaktion auf deinen Schenkel ein, falls sie ausbleibt.
 
Beim Schulterherein werden gleich mehrere Fähigkeiten des Pferdes abgefragt: Balance, Versammlung und Geraderichtung sind nur einige. Unterstütze es deshalb mit einer besonders feinen Hilfengebung. Die Vorhand darf nicht zu weit in die Bahn kommen, das Vorwärts muss erhalten bleiben, das Hinterbein aktiv untertreten. Ingrid zeigt dir, wie du das richtige Gefühl entwickelst.
 
Nächstes Level: Schulterherein im Trab. Wenn du ein sicheres Schulterherein im Schritt entwickelt hast, kannst du den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Ingrid zeigt dir, wie sie den Seitengang behutsam in den Trab überträgt. Warum sie sich freut, wenn die Stute hochkommt und über dem Zügel ist? Auch das erfährst du im Video!
 
 

Du lernst in diesem Video:

  • So bringst du deinem Pferd das Schulterherein sinnvoll bei
  • Diese Vorübung auf dem Zirkel macht deinem Pferd die Lektion verständlich
  • Das Schulterherein in den Trab übertragen: so geht‘s
  • Erfahre, warum das Schulterherein auch für junge Pferde wertvoll ist

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos