Dressur im Detail Teil 7: Außengalopp



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/578_de_dressur-im-detail-teil-7-aussengalopp-dr-reiner-klimke_cover.jpg 2019-03-26T00:00:00+01:00
Das junge Pferd an den Außengalopp heranführen
Von dem 4-jährigen Pferd solltest du nicht mehr verlangen als einige Vorübungen für den Außengalopp. Dr. Reiner Klimke erklärt dir, wie du den Außengalopp auf der Viertellinie andeutest und die Übung so weiterentwickelst, dass dein Pferd die Idee der Lektion begreift.
 
Außengalopp entwickeln
Mit dem 5- oder 6-jährigen Pferd kannst du beginnen, den Außengalopp Schritt für Schritt zu entwickeln. Eine deutliche Außenstellung und eine entsprechend klare Hilfengebung unterstützen das Pferd. Schaue dir im Video die unterschiedlichen Herangehensweisen an: aus der Ecke, über die Diagonale oder über die Volte.
 
Außengalopp mit dem fortgeschrittenen Pferd
Beherrscht dein Pferd den einfachen Galoppwechsel und den Außengalopp sicher, kannst du die Lektion verfeinern. Im Video demonstrieren dir unterschiedliche Reiter eine Aufgabenstellung aus einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L: Aus der Ecke kehrt, Außengalopp auf dem Mittelzirkel und einfacher Galoppwechsel am Zirkelpunkt.
 
Du lernst in diesem Video:
  • mit welcher Vorübung du dein Pferd an den Außengalopp heranführst
  • wie du den Außengalopp Schritt für Schritt festigst
  • mit welchen unterschiedlichen Herangehensweisen du den Außengalopp erarbeiten kannst
Weitere Teile der Serie:
 

Dr. Reiner Klimke

Der Jurist aus Münster war schon zu Lebzeiten eine Reiterlegende. Seine Teilnahme an sechs olympischen Spielen sowie seine Medaillensammlung bei Welt- und Europameisterschaften ist einzigartig und machte ihn zum erfolgreichsten Dressurreiter der Welt.

> mehr

wehorse Videotipps

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 09:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 1: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video