Dressur im Detail Teil 10: Das junge Pferd auf Kandare



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/8/1/de/images/cover.jpg 2019-09-03T00:00:00+02:00

Reitmeister Dr. Reiner Klimke zeigt und erklärt dir in diesem Video, wie die Arbeit auf Kandare mit einem jungen Pferd richtig aussieht. Hiltrud Moormann demonstriert mit dem 5-jährigen Hengst Faustino in allen Grundgangarten, wie du vorsichtig eine Verbindung zum Pferdemaul aufbaust, um dein Pferd langsam an die Kandare heranzuführen.

Der Hengst hat einen sehr guten Halsansatz und droht deshalb bei zu viel Handeinwirkung zu eng zu werden. Dr. Reiner Klimke betont während der Schrittarbeit: "Anlehnung ja, aber die längste Anlehnung, die möglich ist, damit der Schritt nicht verdorben wird." Die gleiche Maxime gilt auch für Trab und Galopp.

Schule deinen Blick: Dr. Reiner Klimke erläutert an kurzen, absichtlich zu eng gerittenen Szenen, was im Pferdekörper passiert, sobald das Genick nicht mehr höchster Punkt ist. Auch erklärt er dir, wie du den Trab durch korrektes Reiten verbessern kannst. 

Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Schule deinen Blick: Korrekte Anlehnung und wie sie nicht aussehen sollte
  • Überprüfe dein eigenes Reiten: Ist deine Handeinwirkung zu stark?
  • Häufige Schwierigkeiten mit der Kandare und wie du sie behebst
  • So verbesserst du die Grundgangarten deines Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Der Jurist aus Münster war schon zu Lebzeiten eine Reiterlegende. Seine Teilnahme an sechs olympischen Spielen sowie seine Medaillensammlung bei Welt- und Europameisterschaften ist einzigartig und machte ihn zum erfolgreichsten Dressurreiter der Welt.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Schule der Légèreté Teil 7: Gymnastizierung durch kombinierte Seitengänge

Philippe Karl

Nichts gymnastiziert das Pferd besser als Seitengänge. Man kann Schulterherein, Travers, Renvers und Konter-Schulterherein in fließenden Übergängen miteinander kombinieren. Daraus ergibt sich eine hervorragende Möglichkeit, mit der Balance des Pferdes zu spielen. Das Pferd wird beweglicher und geschmeidiger und es lernt, auf die reiterlichen Hilfen prompt zu reagieren.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 3: Anlehnung auf Kandare

Uta Gräf

Helios ist mittlerweile 8 Jahre alt und Uta Gräf hat damit begonnen, den Wallach an die Kandare zu gewöhnen. Bereits beim Lösen und auch während der Arbeitsphase achtet die bekannte Dressurreiterin immer wieder darauf, dass Helios das Gebiss annimmt und an die Hand herantritt.

Dauer: 00:13:58 Minuten

Hier geht es zum Video

High Noon Teil 9: Arbeit auf Kandare & das Verfeinern der Lektionen

Philippe Karl

In diesem Video demonstriert der französische Reitmeister Philippe Karl die Fortschritte des Hannoveraners High Noon auf Kandare. Die Abkau- und Biegeübungen sind dabei weiterhin unerlässlich im Training. Philippe Karl verfeinert die schweren Lektionen und beginnt unter anderem mit Einerwechseln.

Dauer: 00:13:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 4

Anja Beran

Nach knapp eineinhalb Jahren Training im Stall von Anja Beran ist der ehemalige Korrekturfall Flamingo auf dem besten Weg, seine angeborenen Qualitäten wiederzufinden. Der Galopp ist gesetzter, die Seitengänge gelingen mit Leichtigkeit und die Passage wird zunehmend gleichmäßiger und erhabener.

Dauer: 00:13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke arbeitet mit Dante an S-Lektionen auf Kandare

Ingrid Klimke

Die Gewöhnung an die Kandare ist ein wichtiger Bestandteil des Trainings auf dem Weg zu den höheren Klassen. Neben den Seitengängen zeigt Ingrid Klimke in diesem Video die vorbereitende Arbeit für Pirouetten und Serienwechsel.

Dauer: 00:12:35 Minuten

Hier geht es zum Video