Dressur im Detail Teil 10: Das junge Pferd auf Kandare



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/8/1/de/images/cover.jpg 2019-09-03T00:00:00+02:00

Reitmeister Dr. Reiner Klimke zeigt und erklärt dir in diesem Video, wie die Arbeit auf Kandare mit einem jungen Pferd richtig aussieht. Hiltrud Moormann demonstriert mit dem 5-jährigen Hengst Faustino in allen Grundgangarten, wie du vorsichtig eine Verbindung zum Pferdemaul aufbaust, um dein Pferd langsam an die Kandare heranzuführen.

Der Hengst hat einen sehr guten Halsansatz und droht deshalb bei zu viel Handeinwirkung zu eng zu werden. Dr. Reiner Klimke betont während der Schrittarbeit: "Anlehnung ja, aber die längste Anlehnung, die möglich ist, damit der Schritt nicht verdorben wird." Die gleiche Maxime gilt auch für Trab und Galopp.

Schule deinen Blick: Dr. Reiner Klimke erläutert an kurzen, absichtlich zu eng gerittenen Szenen, was im Pferdekörper passiert, sobald das Genick nicht mehr höchster Punkt ist. Auch erklärt er dir, wie du den Trab durch korrektes Reiten verbessern kannst.

Weitere Teile der Serie:

 

Du lernst in diesem Video:

  • Schule deinen Blick: Korrekte Anlehnung und wie sie nicht aussehen sollte
  • Überprüfe dein eigenes Reiten: Ist deine Handeinwirkung zu stark?
  • Häufige Schwierigkeiten mit der Kandare und wie du sie behebst
  • So verbesserst du die Grundgangarten deines Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Der Jurist aus Münster war schon zu Lebzeiten eine Reiterlegende. Seine Teilnahme an sechs olympischen Spielen sowie seine Medaillensammlung bei Welt- und Europameisterschaften ist einzigartig und machte ihn zum erfolgreichsten Dressurreiter der Welt.

> mehr

Ähnliche Videos

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 00:19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Anlehnung und Durchlässigkeit bei jungen Pferden verbessern

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke Übungen, mit denen man die Anlehnung und die Durchlässigkeit des Pferdes erarbeiten und verbessern kann.

 

Dauer: 00:16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen, das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 00:08:25 Minuten

Hier geht es zum Video