Balance in der Bewegung Teil 3: Hilfengebung in Balance



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/9/1/de/images/cover.jpg 2019-01-22T00:00:00+01:00
Das Pferd soll sich bei einer nahezu unsichtbaren Verständigung in seinen natürlichen Anlagen optimal entfalten können. Susanne von Dietze zeigt dir, wie du lernen kannst, deine eigene Balance besser zu beherrschen und ein Gefühl für die Balance des Pferdes zu bekommen, um mit leichten Hilfen reiten zu können.
 
Die Gewichtshilfen sind immer vorhanden und wirken bei jeder Bewegung auf das Pferd ein. Schau dir im Video an, wie deine Gewichtsverlagerungen auf das Pferd wirken, wie du seinen Takt und Rhythmus beeinflusst und wie du langfristig erreichst, dass dein Pferd mit den Hinterbeinen unter den Schwerpunkt tritt.
 
Du lernst im Video, warum die Unabhängigkeit zwischen Becken und Beinbewegung für einen effektiven Schenkeleinsatz notwendig ist und welche zentrale Rolle der innere Schenkel einnimmt. Mit einer praktischen Übung von Susanne von Dietze kannst du deine Zügelhilfen und die Feinheit deiner Hand verbessern.
 
 
Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • Übungen, um die eigene Balance im Sattel besser zu beherrschen
  • Lerne, die Balance deines Pferdes zu spüren
  • Lerne, wie du mit deinen Gewichtshilfen dazu beiträgst, dein Pferd zu versammeln
  • So überprüfst und verfeinerst du deine Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Ausbildung an der Hand Teil 3: Piaffe

Karin Hess-Müller

Die Piaffe verlangt ein hohes Maß an Versammlung und Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd. Vom Boden aus lässt sich diese Lektion stressfrei und mit Leichtigkeit erarbeiten und für das Training unter dem Sattel vorbereiten.

Dauer: 00:18:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten des Spanischer Schritts

Karin Hess-Müller

In diesem Video zeigt Karin Hess-Müller Übungen mit denen man Pferden den Spanischen Schritt beibringen kann. Besonders geht sie dabei auf die Grundlagen und vorbereitenden Basisübungen ein, die es dem Pferd erleichtern, den Spanischen Schritt korrekt zu erlernen.

Dauer: 00:12:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Warum du dein Pferd vorwärts-abwärts reiten solltest

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, warum man Pferde vorwärts-abwärts reitet und geht dabei vorallem auf die biomechanischen Gründe hinter dem Vorwärts-Abwärts-Reiten ein.

 

Dauer: 00:11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlagen von halben und ganzen Paraden

Reinhart Koblitz

In diesem Video zeigt Reinhart Koblitz, warum eine korrekt gerittene Parade der Schlüssel zum guten Reiten ist und warum das richtige Zusammenspiel der Reiter-Hilfen dabei so wichtig ist. Gerade halbe Paraden sind beim Reiten von großer Bedeutung und sind bei vielen Reitern unterschätzt und mit viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 00:16:05 Minuten

Hier geht es zum Video