Balance in der Bewegung Teil 6: Innere und äußere Losgelassenheit



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/9/4/de/images/cover.jpg 2019-04-05T00:00:00+02:00
Artgerechte Haltung und Trainingsbedingungen, Weidegang, passende Ausrüstung, Selbstreflektion des Reiters, eine vertrauensvolle Erziehung am Boden – all diese Faktoren nehmen Einfluss auf die Losgelassenheit des Pferdes. Erfahre im Video, worauf du besonderen Wert legen solltest und wie du das Vertrauen deines Pferdes gewinnst.
 
Schau dir im Video an, wie Seitengänge im Schritt und im Leichttraben die Losgelassenheit deines Pferdes fördern. Längsbiegung und Geraderichtung können dabei als feines Wechselspiel der Balance erarbeitet werden. 
 
Im Video zeigt die Susanne von Dietze ein Beispiel eines Pferdes, das sich zunächst noch spannig in der Passage zeigt, nach einigen Übungen jedoch die Losgelassenheit findest und die Passage mit positiver Körperspannung ausführt. Schule deinen Blick: Lerne ein losgelassenes Pferd von einem nicht losgelassenen Pferd zu unterscheiden!
 
Weitere Teile der Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • Faktoren für die innere und äußere Losgelassenheit des Pferdes
  • Übungen für mehr Losgelassenheit des Pferdes beim Reiten
  • Lerne, wie du mit Seitengängen die Losgelassenheit deines Pferdes förderst
  • Ein losgelassenes und ein angespanntes Pferd in schweren Lektionen unterscheiden

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Natural Horsemanship verstehen Teil 2: Pferdepersönlichkeiten erkennen & besser zusammenarbeiten

Jenny Wild & Peer Claßen

Nicht alle Pferde sind gleich - das ist nichts Neues, aber weißt du wirklich genau, wie dein Pferd tickt und wie du am besten mit seiner individuellen Persönlichkeit umgehst? Jenny und Peer erklären dir, an welchen Merkmalen du genau das erkennst und wie du dein Pferd vielleicht sogar noch besser kennen lernen kannst, als je zuvor.

Dauer: 00:20:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 13: Spiegeln

Jenny Wild & Peer Claßen

Jenny und Peer zeigen dir in diesem Video, wie du dich mit deinem Pferd synchronisieren und in seine Lage versetzen kannst. Das Spiegeln ist eine ihrer wichtigsten Grundlagenübungen, die sie immer wieder ihr Training einbauen. Schau dir an, wie es geht, warum es so wichtig ist und wie du die Beziehung zu deinem Pferd damit vertiefen kannst.

Dauer: 00:12:14 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 8: Pferde-ABC - du bist nicht gemeint

Jenny Wild & Peer Claßen

Wir möchten, dass unser Pferd auf feine Signale von uns hört, auf manche Dinge, die wir tun, soll es allerdings auch nicht reagieren. Jenny und Peer zeigen dir in diesem Video, wie du dein Pferd desensibilisieren und es zum Beispiel an furchteinflößende Gegenstände, Geräusche oder schnelle Bewegungen gewöhnen kannst.

Dauer: 00:23:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Natural Horsemanship verstehen Teil 14: Rückwärts schicken leicht gemacht

Jenny Wild & Peer Claßen

Dein Pferd mit scheinbar unsichtbaren Signalen in jeder Situation rückwärts zu schicken, ist gar nicht so schwierig wie man im ersten Moment vermuten könnte. Ohne ziehen, schieben oder drücken zeigen Jenny und Peer dir, wie du es deinem Pferd ganz einfach beibringen kannst.

Dauer: 00:11:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Masterson Methode™ Teil 6: Den Pferderücken entspannen

Jim Masterson

Ein kräftiger, entspannter und schwingender Rücken ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein zufriedenes und gesundes Reitpferd. Mit dieser wertvollen Technik der Masterson Methode™ kannst du deinem Pferd helfen, seinen Rücken zu entspannen. Jim Masterson zeigt dir genau wie es geht!

Dauer: 00:03:12 Minuten

Hier geht es zum Video