Balance in der Bewegung Teil 8: Losgelassen zur Durchlässigkeit



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/5/9/6/de/images/cover.jpg 2019-11-15T00:00:00+01:00

Ist dein Pferd weiter ausgebildet, kannst du aus den vollen schöpfen: Es beherrscht bereits viele Lektionen und hat die Reiterhilfen grundsätzlich verinnerlicht. Das ist die Grundlage, den Schwierigkeitsgrad zu steigern. Du kannst verschiedene Lektionen kombinieren und eure Abstimmung perfektionieren. Losgelassenheit und Durchlässigkeit müssen dabei erhalten bleiben und die Entwicklung der Tragkraft weiter gefördert werden. In diesem Video erhältst du Ideen für praktische Übungsreinfolgen, mit denen du die Kommunikation zwischen dir und deinem Pferd verbesserst.

Durch abwechslungsreiches Reiten werden deine inneren und äußeren Hilfen leichter. Bei jeder Übungsabfolge stimmst du dich neu mit deinem Pferd ab, seine Balance wird gefestigt. Die Übungen helfen euch, immer mehr zu einer Einheit zusammenzuwachsen.

"Es ist wichtig, in jedem Tempo die Selbsthaltung des Pferdes zu wahren", betont Susanne von Dietze. In Verstärkungen oder beim Spiel mit verschiedenen Seitengängen gilt es immer, den Kraftaufwand zu minimieren. Auch wenn etwas nicht gelingt, ist es wichtig, sich selbst in Balance mit dem Pferd zu bewegen. Deine Hilfen müssen immer logisch und gleichbleibend für dein Pferd gegeben werden. So wirst du einst kleinere Schwierigkeiten bald überwinden.


Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Die Abstimmung innerer und äußerer Hilfen verbessern
  • Feinere Hilfen geben
  • Das Pferd noch durchlässiger an die Hilfen stellen

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 1: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 00:11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Paul Stecken unterstützt Ingrid Klimke beim Training für eine Dressurpferdeprüfung Klasse L

Ingrid Klimke

Für den 5-jährigen Dresden Mann steht demnächst die Sichtung zum Bundeschampionat an. Ingrid Klimke übt in dieser Trainingseinheit die einzelnen Elemente der bevorstehenden Dressuraufgabe und wird dabei von ihrem Mentor Major a.D. NPaul Stecken unterstützt.

Dauer: 00:24:58 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 00:13:32 Minuten

Hier geht es zum Video