Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 5: 2. Ausbildungsjahr mit fliegendem Wechsel, Piaffe und Passage



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/0/0/de/images/cover.jpg 2019-05-13T00:00:00+02:00
Seitengänge wie das Schulterherein und die Traversale sind wunderbar geeignet, um das Pferd aufzuwärmen. Die Gelenke werden geschmiert und der Kreislauf fährt hoch, sodass dein Pferd gut vorbereitet in die Arbeitsphase starten kann. Schau dir außerdem im Video an, worauf Klaus Krzisch bei den Übergängen besonderen Wert legt.
 
Das Pferd bestimmt immer das Tempo der Ausbildung, nicht der Reiter. Mit dem jungen Pferd in diesem Video beginnt Klaus Krzisch im 2. Ausbildungsjahr mit den fliegenden Galoppwechseln. Den Weg dorthin kannst du in diesem Video wunderbar nachvollziehen. Ganz wichtig: Lerne, wie du dein Pferd auf keinen Fall überforderst und Stress vermeidest.
 
Die Piaffe klappt schon einwandfrei mit touchierendem Helfer am Boden. Der nächste Schritt: Die Hilfe vom Boden aus immer weiter reduzieren. Dem Pferd nach der Piaffe die ersten Passagetritte verständlich zu machen, ist keine leichte Aufgabe. Klaus Krzisch zeigt dir, wie er es macht.
 

Weitere Teile der Serie:
Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 1: Anlongieren des jungen Pferdes
Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 2: Erstes Aufsitzen & Reiten der Remonte
Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 3: Erstes Ausbildungsjahr mit ersten Seitengängen
Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 4: Piaffe an der Hand erarbeiten
Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 6: Kandarenführung, fliegende Wechsel und Pirouetten

Du lernst in diesem Video:

  • Sieh dir eine beispielhafte Aufwärmphase mit Seitengängen an
  • Lerne, wie du den fliegenden Wechsel mit deinem Pferd erarbeitest
  • Weiterführende Arbeit: dem Pferd die Passagetritte verständlich machen
  • Weisheiten der klassischen Reitkunst in der praktischen Umsetzung

Klaus Krzisch

Klaus Krzisch war rund 45 Jahre an der Spanischen Hofreitschule tätig und ist ihr Erster Oberbereiter. Vor allem seine Soloauftritte mit dem Ausnahmehengst Siglavy Mantua waren legendär und reihen ihn unter die großen Reitmeister unserer Zeit ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Dressurausbildung Teil 3: Vorbereitung auf die Klasse L und Gewöhnung an die Kandare

Dr. Reiner Klimke

Nach etwa einjähriger Grundausbildung wird das Pferd im 5. Lebensjahr mit der Ausbildungsstufe der Klasse L vertraut gemacht. Anlehnung und Durchlässigkeit werden gefestigt und das Pferd wird an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 00:15:33 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 14: Galopparbeit

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke im Training mit Just Paul unterschiedliche Übungen zur Verbesserung des Galopps. Schwerpunkte legt sie dabei auf flüssige Galopp-Schritt- und Schritt-Galopp-Übergänge, die Erhaltung eines gleichmäßigen Galopps, eine zunehmende Lastaufnahme und das geduldige Warten des Wallachs auf die Hilfen.

Dauer: 00:18:04 Minuten

Hier geht es zum Video

Königssee Folge 1: Konzentration fördern & L-Lektionen festigen

Ingrid Klimke

Ein 5-jähriger, talentierter und gekörter Hengst unter der Olympiasiegerin Ingrid Klimke: In dieser Videoserie hast du die Möglichkeit, ihnen beim Training zuzuschauen und die bereits bis zur Klasse L fortgeschrittene Ausbildung von Königssee weiterzuverfolgen. Ingrid Klimke achtet in der ersten Folge besonders auf die konzentrierte Mitarbeit von Königssee und festigt die L-Lektionen.

Dauer: 00:22:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Soma Bay Folge 3: Übergänge, Außengalopp, Kurzkehrt

Ingrid Klimke

Soma Bay befindet sich auf dem Sprung zur Klasse L. In der Winterarbeit wird die Stute deshalb behutsam an die entsprechenden Lektionen herangeführt. Ingrid Klimkes Schwerpunkt liegt in dieser Folge auf der Galopparbeit mit dem Außengalopp auf großen Linien. Eine aktive Schrittpause nutzt Ingrid, um Soma Bay die ersten Kurzkehrt-Wendungen zu erklären.

Dauer: 00:26:37 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 7: Das reife L-Pferd auf Kandare

Dr. Reiner Klimke

Ein reifes L-Pferd beherrscht alle entsprechenden Lektionen, zeigt Ausdruck, Durchlässigkeit und Geraderichtung. In diesem Video kommentiert der weltweit siegreichste Dressurreiter Dr. Reiner Klimke die Ausbildungsstunde eines solchen Pferdes und geht auf die korrekte Ausführung der unterschiedlichen Lektionen ein.

Dauer: 00:09:49 Minuten

Hier geht es zum Video