Ausbildungsprobleme pferdegerecht lösen: Theorie-Vortrag



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/0/2/de/images/cover.jpg 2019-05-03T00:00:00+02:00
Problemen vorbeugen: Vor dem Pferdekauf gut überlegen
Vielen Ausbildungsproblemen kann man schon vorbeugen, indem man sich beim Pferdekauf die richtigen Fragen stellt. Passt das Pferd zu mir? Wie ist mein Kenntnisstand? Was möchte ich mit dem Pferd machen? Anja Beran erklärt dir auf diesem Seminar in Marbach außerdem, wie du das Exterieur und vor allem auch das Interieur eines Pferdes richtig beurteilst.
 
Ursachen erkennen und richtig korrigieren
Anja Beran zeigt dir mehrere Ursachen von Ausbildungsproblemen auf. Angefangen beim Pferd und beim Reiter oder Ausbilder, können Probleme auch durch eine falsche Arbeitsumgebung, falsche Fütterung, unpassende Haltung oder gesundheitliche Ursachen entstehen. Sie gibt dir im Video einen Leitfaden, wie du bei deinen Reitproblemen Ursachenforschung betreiben kannst.
 
30 Jahre Erfahrung: Die verrücktesten Ausbildungsprobleme und ihre Lösungsansätze
Anja Beran hat schon alle Ausbildungsprobleme erlebt, könnte man meinen. Sie berichtet von zahlreichen Beispielen, die einen den Kopf schütteln lassen – von Pferden, die durchdrehen, wenn ein schwarzes Pferd entgegenkommt, bis zu solchen, die dem Reiter im Galopp in die Wade beißen. Erfahre, woher solche Probleme kommen und wie man sie Schritt für Schritt lösen kann.
 

Du lernst in diesem Video:

  • die Ursachen von Ausbildungsproblemen erkennen und passende Lösungsansätze
  • wie du bei Problempferden die Sicherheit des Reiters in den Vordergrund stellst
  • die große Gefahr von Problemen wie Schiefe, Vorhandlastigkeit und Triebigkeit

Anja Beran

Anja Beran ist Leiterin des renommierten Ausbildungsbetriebs „Gut Rosenhof“. Seit über 25 Jahren bildet die feinfühlige Reiterin Pferde nach klassischen Prinzipien bis zum höchsten Niveau aus.

> mehr

Ähnliche Videos

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Anlehnung und Durchlässigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Zu Beginn der zweiten Phase der Ausbildungsskala gilt es mit dem losgelassenen Pferd eine sichere Anlehnung zu erarbeiten. Darunter versteht man eine stete, weich-federnde Verbindung zwischen Pferdemaul und Reiterhand, die niemals rückwärts wirkt, sondern die Bewegung von hinten aufnimmt und so die Voraussetzung für ein an den Hilfen stehendes, durchlässiges Pferd schafft.

Dauer: 16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Springgymnastik für das 4-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Eine abwechslungsreiche und vielseitige Ausbildung ist gerade für junge Pferde wichtig, um sie an viele verschiedene Situationen zu gewöhnen. Die Springgymnastik eignet sich hervorragend für den Aufbau der Muskulatur und zur Motivation beim Training, unabhängig davon in welcher Disziplin das Pferd später geritten werden soll.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzschule für Springreiter

Karsten Huck

Ein unabhängiger, stabiler Sitz im Gleichgewicht ist eine der Voraussetzungen für sicheres und harmonisches Reiten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter profitieren von diesen Übungen an der Longe, mit denen die Balance in der Bewegung und über dem Sprung geschult werden.

Dauer: 15:54 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 1: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 11:10 Minuten

Hier geht es zum Video