Ausbildungsskala der Dressur Teil 3: Grundübungen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/1/0/de/images/cover.jpg 2019-02-27T00:00:00+01:00
Um ein Pferd dressurmäßig arbeiten zu können, braucht es einige Grundvoraussetzungen und Grundübungen, die der Reiter beherrschen sollte. Lerne im Video, wie du dein Pferd richtig an die Hilfen stellst und worauf du besonders achten musst.
 
Eine der grundlegenden Übungen ist das Zügel-aus-der-Hand-kauen-lassen, um die Losgelassenheit des Pferdes zu überprüfen. Auch die halbe Parade sollte, als Grundlage jeder Lektion, zum Einmaleins jedes Reiters gehören. Das Video zeigt dir weitere voraussetzende Übungen. Funktionieren sie bei dir schon einwandfrei?
 
In diesem Video wird dir die richtige Hilfengebung für diese Grundübungen erklärt und gezeigt. Gute und weniger gute Beispiele verdeutlichen, wie die Hilfen das Pferd korrekt erreichen und wie nicht. Überprüfe dein eigenes Reiten: Stimmt es mit den Grundlagen der Ausbildungsskala überein?
 
Weitere Teile der Serie:
 
 

Du lernst in diesem Video:

  • Die Grundübungen der dressurmäßigen Arbeit und wie du sie im Training einbaust
  • Lerne die korrekte Hilfengebung für diese Übungen
  • An der Reaktion des Pferdes die richtige Hilfengebung erkennen - so geht‘s
  • Richtige und falsche Hilfengebung erkennen: Beispiele zeigen die Unterschiede

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 00:09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining am Hang

Christopher Bartle

Dieses Video zeigt Vielseitigkeitsreiter Andreas Ostholt beim Dressurtraining mit Bundestrainer Christopher Bartle. Die leichte Steigung neben dem Dressurplatz bietet hervorragende Möglichkeiten, die Schub- und Tragkraft der Pferde zu trainieren und dem Reiter ein besseres Gefühl für das Versammeln zu vermitteln.

Dauer: 00:13:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 00:11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner-Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 00:11:46 Minuten

Hier geht es zum Video