Gewöhnung und Anreiten Teil 7: Grundausbildung im Gelände



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/617_de_fn-lehrfilm-7-teil-7-grundausbildung-im-gelaende_cover.jpg 2019-02-27T00:00:00+01:00
Das bringt dir Training im Gelände
Die Arbeit im Gelände fördert nicht nur die Kondition und das Nervenkostüm deines Pferdes, sie sorgt auch für ein gutes Allgemeinwohl. In diesem Video lernst du, dein Pferd losgelassen an das Reiten im Gelände zu gewöhnen und bekommst hilfreiche Trainingstipps.
 
Die Anfänge – so startest du sicher
Zu Beginn sollte das junge Pferd immer zusammen mit einem ruhigen, gelassenen Pferd ins Gelände gehen, um Stress zu vermeiden. Insbesondere bei unebenem Gelände oder Wasserstellen bringt ein Führpferd Ruhe und Vertrauen. Schau dir im Video an, wie du Schritt für Schritt Trab- und Galoppreprisen sowie An- und Abstiege einbauen kannst.
 
Sprünge im Gelände                                                                                                              
Oberstes Ziel von Sprüngen im Gelände muss sein, die Springfreudigkeit und das Vertrauen des Pferdes zu bewahren. Deshalb sollte es völlig zwanglos und in Ruhe an jeden Sprung gewöhnt werden. Wie das funktioniert, zeigt dir das Video.
 
Du lernst in diesem Video:
  • wie du dein Pferd mit Ruhe und Gelassenheit an das Reiten im Gelände gewöhnst
  • wie du dein Pferd an Wasserstellen oder Sprünge im Gelände heranführst
  • welche Trainingsmöglichkeiten dir das Gelände im Allgemeinen bietet
Weitere Teile der Serie:
 

 

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

wehorse Videotipps

Just Paul Folge 7: Erstes Spring- und Geländetraining

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Springen im Parcours und im Gelände ist auch für Dressurpferde ein ausgleichendes Krafttraining und fördert gerade bei jungen Pferden Gelassenheit und Motivation. Beobachten Sie in diesem Video Just Paul bei seinen ersten Sprüngen unterm Reiter!

Dauer: 12:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 8: Springen an der Longe und unter dem Reiter

Philippe Karl

Springen, dem Vermögen des Pferdes angepasst, ist an der Hand und unter dem Sattel eine hervorragende Möglichkeit das Pferd zu gymnastizieren und zu dehnen. Für Philippe Karl gehört es ganz selbstverständlich zu Ausbildung eines jeden Pferdes.

Dauer: 09:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Im Handgalopp landen

Christopher Bartle

Das Landen im richtigen Galopp und das Wechseln über dem Sprung erleichtert bei engen Wendungen und wenig Platz die genaue Linienführung im Parcours und das Anreiten des nächsten Sprungs.

Dauer: 09:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Im Parcours ist das Reiten zwischen den Sprüngen besonders wichtig, um das Anreiten und den Absprung am nächsten Hindernis optimal vorzubereiten. Dieses Video zeigt eine Springstunde mit Bundestrainer Christopher Bartle.

Dauer: 13:56 Minuten

Hier geht es zum Video