Ausbildung am Boden Teil 1: Allgemeine Grundlagen



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/657-fn-lehrfilm-ausbildung-am-boden-teil-1-allgemeine-grundlagen_cover.jpg 2019-02-27T00:00:00+01:00
Abzeichen Bodenarbeit                                                                                                            
Seit 2014 gehört das Abzeichen Bodenarbeit zur APO und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Dr. Claudia Münch, die aktiv an der Entstehung dieses Abzeichens mitgearbeitet hat, zeigt dir in diesem Video die Vorbereitung der Übungen sowie die Grundlagen der Bodenarbeit.
 
Vorteile der Bodenarbeit                                                                                           
Bodenarbeit sollte ein grundsätzlicher Bestandteil der Arbeit mit dem Pferd sein. Du kannst dadurch das Verhältnis zwischen dir und deinem Pferd harmonischer, respektvoller und sicherer werden lassen und deine eigene Kommunikation mit dem Pferd immer wieder neu überprüfen.
 
Bodenarbeit als Vorbereitung
Lektionen wie beispielsweise das Übertreten, das Rückwärtsrichten oder punktgenaue Übergänge kannst du vom Boden aus vorbereiten und dein Pferd an Stimmkommandos gewöhnen. Besonders im Bereich des Gelassenheitstrainings bietet es sich an, dein Pferd an die Reize der Umwelt vom Boden aus zu gewöhnen.
 
Du lernst in diesem Video:
  • was beim Abzeichen Bodenarbeit von dir und deinem Pferd erwartet wird
  • welche Vorteile die Bodenarbeit mit sich bringt
  • wichtige Grundlagen für deinen Einstieg in die Bodenarbeit
Weitere Teile der Serie:

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

wehorse Videotipps

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 7: Stilspringen

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Bist du auf dem richtigen Weg in deiner Springausbildung? Hast du dein Pferd an den Hilfen und kannst dich harmonisch in die Bewegung einfügen? Das kannst du wunderbar mit einem Stilspringen überprüfen. Dieses Video zeigt anhand von Beispielreitern, worauf es ankommt und wie eine echte L-Stilspringprüfung aussieht.

Dauer: 7:18 Minuten

Hier geht es zum Video

Balance in der Bewegung Teil 6: Innere und äußere Losgelassenheit

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Für ein harmonisches Reiten muss ein Pferd sowohl körperlich, als auch mental losgelassen sein. Wie das gelingt, zeigt dieses Video. Wichtig ist dabei, dass die Losgelassenheit nicht nur erritten werden kann, sondern auch durch die äußeren Umstände und die Beziehung zum Reiter beeinflusst wird.

Dauer: 05:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Springreiten - Ausbildung für Pferd und Reiter Teil 6: Kombinationen & Hindernisfolgen

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Klappen die Einzelsprünge, kannst du dich an Kombinationen und Hindernisfolgen wagen. Zweifache und dreifache Kombinationen, sowie zusammengesetzte Hindernisfolgen auf geraden und gebogenen Linien erfordern die richtige Reittechnik und die Kenntnis des Reitens von Distanzen. Dieses Video zeigt dir, worauf es ankommt.

Dauer: 13:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Rücksicht auf den Reiterrücken Teil 2: Übungen für den Reiter

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Dem Rücken kommt beim Reitersitz eine besondere Rolle zu - er muss abdämpfen, stabilisieren, mobilisieren, ausbalancieren und koordinieren. Mit gezielten Übungen kann der Reiter nicht nur seinen gesamten Sitz und seine Einwirkung verbessern, sondern auch seinen Rücken schonen und optimal auf die Anforderungen im Sattel vorbereiten.

Dauer: 16:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Balance in der Bewegung Teil 3: Hilfengebung in Balance

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Nur wenn der Reiter in Balance sitzt und einwirkt, kann er dem Pferd mit seinen Hilfen einen Rahmen geben, in dem es seine Balance in allen drei Bewegungsdimensionen entfalten kann. Susanne von Dietze zeigt im Video, worauf es bei einer feinen und nahezu unsichtbaren Hilfengebung ankommt.

Dauer: 07:09 Minuten

Hier geht es zum Video