Ausbildung am Boden Teil 6: Gymnastizierende Lektionen

To view this video please enable JavaScript, and consider upgrading to a web browser that supports HTML5 video



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/6/2/de/images/cover.jpg 2019-02-27T00:00:00+01:00
Seitengänge am Boden
Seitengänge am Boden sind eine hervorragende Gymnastizierungsübung für dein Pferd. Im Video zeigt Dr. Claudia Münch dir mit ihren Schülerinnen, wie Übertreten, Schulterherein, Travers, Renvers und Traversale funktionieren. Beides ist dabei wichtig: Die korrekte Hilfengebung und das vorausschauende Führen.
 
Wendungen um Vor- und Hinterhand
Die nächste Herausforderung sind Vorhand- und Hinterhandwendungen. Im Video siehst du, wie du sie am Boden übst. Wichtig ist, das die Vor- und Hinterhand jeweils mittreten, sich also nicht auf der Stelle drehen. Was du bei der Kopfabstellung beachten musst, zeigt dir Dr. Claudia Münch im Video.
 
Geführte Dressuraufgaben
Du kannst mit deinem Pferd üben, komplette Dressuraufgaben am Boden zu führen. An präzisen Punkten anzutraben oder anzuhalten verfeinert deine Hilfengebung. Du kombinierst spielerisch die verschiedensten Lektionen am Boden und kannst überprüfen, wo deine Stärken und Schwächen liegen. Den Schwierigkeitsgrad kannst du beliebig erhöhen.
                                                                            
Du lernst in diesem Video:
  • die Hilfengebung für die Seitengänge am Boden
  • wie du deinem Pferd eine Vor- und Hinterhandwendung am Boden beibringst
  • wie du eine Dressuraufgabe am Boden führen kannst und warum das die Beziehung zu deinem Pferd vertieft
Weitere Teile der Serie:

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

Ähnliche Videos

Paul Stecken unterstützt Ingrid Klimke beim Training für eine Dressurpferdeprüfung Klasse L

Ingrid Klimke

Für den 5-jährigen Dresden Mann steht demnächst die Sichtung zum Bundeschampionat an. Ingrid Klimke übt in dieser Trainingseinheit die einzelnen Elemente der bevorstehenden Dressuraufgabe und wird dabei von ihrem Mentor Major Paul Stecken unterstützt.

Dauer: 24:58 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 1: Theoretischen Grundlagen

Philippe Karl

Wer die Philosophie von Philippe Karl und seiner Schule der Légèreté verstehen will, sollte sich zunächst theoretisch mit den wichtigen Kriterien beschäftigen. Grundlage seiner Lehre ist Harmonie und Balance zwischen Reiter und Pferd. Auf dem Weg der Ausbildung spielt die richtige Einwirkung des Reiters eine entscheidende Rolle.

Dauer: 10:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 3: Piaffe

Karin Hess-Müller

Die Piaffe verlangt ein hohes Maß an Versammlung und Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd. Vom Boden aus lässt sich diese Lektion stressfrei und mit Leichtigkeit erarbeiten und für das Training unterm Sattel vorbereiten.

Dauer: 18:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 5

Anja Beran

Dieses Video zeigt eine Trainingseinheit mit Flamingo knapp vier Jahre nachdem der ehemalige Korrekturfall zu Anja Beran kam. Mit Leichtigkeit und Eleganz demonstriert der Wallach Seitengänge und Passage-Piaffe Übergänge. Auch seine Problemgangart Galopp ist nun gesetzter und es kann an halben Pirouetten und fliegenden Wechseln gearbeitet werden.

Dauer: 07:00 Minuten

Hier geht es zum Video