Ausbildung am Boden Teil 7: Balance und Koordination verbessern



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/663-fn-lehrfilm-ausbildung-am-boden-teil-7-verbesserung-von-balance-und-koordinationsfaehigkeit_cover.jpg 2019-02-27T00:00:00+01:00
Übungen über Bodenricks
Um die Balance und Koordination deines Pferdes zu verbessern, kannst du es über Stangen führen. Du beginnst mit einer Stange, steigerst dich zu einer Stangenreihe und kannst schließlich auch über gebogene Stangenreihen führen. Dr. Claudia Münch zeigt dir im Video, was du dabei beachten musst.
 
Sidepass über Stangen
Der Sidepass bedeutet, dass du dein Pferd seitwärts über eine Stange verschieben kannst. Im Video lernst du Schritt für Schritt, wie du deinem Pferd diese Übung verständlich machst. Den Sidepass kannst du gut mit der Vor- und Hinterhandwendung verbinden. Schau dir im Video an, wie du diese Übung angehst.
 
Slalom
Slalom kann man ganz einfach, aber auch herausfordernder durchführen. Du kannst zum Beispiel zwischendurch ein Übertreten oder eine Traversale einbauen. Schau dir im Video die drei Schwierigkeitsstufen des Slaloms an und probiere sie mit deinem Pferd aus. Viel Spaß dabei!                                                      
 
Du lernst in diesem Video:
  • Übungen zur Verbesserung der Balance und Koordinationsfähigkeit deines Pferdes
  • wie du deinem Pferd den Sidepass beibringst
  • die drei Schwierigkeitsstufen des Slaloms kennen
Weitere Teile der Serie:

FN - Deutsche Reiterliche Vereinigung

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung – nach ihrer internationalen Bezeichnung Fédération Equestre Nationale kurz FN genannt – ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Der Verband kümmert sich um ihre Ausbildung, setzt sich für gute Rahmenbedingungen in der Pferdezucht ein und tritt aktiv für den Tierschutz und die entsprechende fachgerechte Nutzung von Pferden ein.

> mehr

wehorse Videotipps

Die gelungene Parade Teil 1: Technik und Gefühl

Reinhart Koblitz

Die gelungene Parade ist der Schlüssel zu gutem Reiten und basiert auf dem richtigen Zusammenspiel der Hilfen. Keine andere Lektion wird so oft angewendet und ist gleichzeitig mit so viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Kommunikation im Roundpen

Anna Twinney

Eine klare Kommunikation zwischen Mensch und Pferd ist der Grundstein für jedes erfolgreiche Training. Verhaltensspezialistin Anna Twinney gibt in diesem Video Einblicke in die natürliche Sprache der Pferde.

Dauer: 21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 1: Grundlagen & richtiges Belohnen

Bea Borelle

Die Grundvoraussetzung für das Erlernen aller Zirkuslektionen ist eine klare Verständigung zwischen Pferd und Ausbilder. Dazu gehören eine präzise Hilfengebung und das richtige Belohnen bzw. das positive Verstärken einer gewünschten Reaktion. Bea Borelle zeigt in diesem Video die Grundlagen für einen systematischen Trainingsaufbau.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video