Abzeichen Bodenarbeit Teil 1: Prüfungen 10 bis 8 – der Umgang mit dem Pferd

To view this video please enable JavaScript, and consider upgrading to a web browser that supports HTML5 video



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/6/5/de/images/cover.jpg 2019-05-24T00:00:00+02:00
Das Pferd richtig von der Weide holen
Klingt erst mal einfach und trotzdem gibt es viele Dinge zu beachten: Im Video zeigt Waltraud Böhmke dir, wie du dein Pferd richtig von der Weide oder vom Paddock holst. Ist es mit deiner Aufmerksamkeit bei dir? Respektiert es deinen Bereich? Wartet es geduldig, bis du das Tor schließt? Dies sind nur einige Fragen, die du dir für diesen Teil des Abzeichens stellen solltest.
 
Aufhalftern, anbinden und platzieren
Das Aufhalftern sollte immer nach dem gleichen Prinzip erfolgen und es ist wichtig, dass du dein Pferd dabei nicht störst oder verschreckst. Waltrauds Tochter Carolin zeigt dir in diesem Video ganz genau, wie es geht. Dazu gehört natürlich auch das anschließende Anbinden – sowohl mittig als auch beidseitig.
 
Kannst du wirklich richtig führen?
Einfach losgehen und das Pferd kommt schon mit – viele Reiter widmen dem Führen keine große Aufmerksamkeit. Dabei ist es unheimlich wichtig! Waltraud und Carolin zeigen dir im Video, wie du dein Pferd für das Abzeichen Bodenarbeit führen können musst. Es geht hier allerdings nicht nur um die Prüfung – das richtige Führen ist nicht nur sicherer, es erleichtert dir den Alltag mit deinem Pferd auch erheblich!
 
Du lernst in diesem Video:
  • wie du dich optimal auf die Prüfungen für die Abzeichen Bodenarbeit 10, 9 und 8 vorbereitest
  • wie du dein Pferd richtig von der Weide holst, aufhalfterst und anbindest
  • warum richtiges Führen wichtig ist und wie du die Führaufgaben mit deinem Pferd meisterst

Weitere Teile der Serie:
Abzeichen Bodenarbeit Teil 2: Prüfung 7 – Bahnfiguren richtig führen
Abzeichen Bodenarbeit Teil 3: Prüfungen 6 und 5 – Von der Dreiecksbahn bis zum Gelassenheitstraining



Waltraud Böhmke

Waltraud Böhmke hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Pferden. Ihr Steckenpferd ist die Bodenarbeit, in der sie - in Zusammenarbeit mit der FN - Jungpferde und Reiter ausbildet. Zusammen mit ihrer Tochter Carolin macht sie dich in ihren wehorse-Videos fit für das Abzeichen Bodenarbeit.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Dressurausbildung Teil 2: Das junge Pferd auf die Hilfen abstimmen

Dr. Reiner Klimke

Die Grundausbildung des jungen Pferdes soll ein sicheres Fundament für die weitere Ausbildung schaffen. Das Pferd soll mit den Hilfen des Reiters vertraut gemacht und so gehorsam werden, dass es losgelassen, taktmäßig, schwungvoll und gerade geht.

Dauer: 06:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Freiheitsdressur Teil 2: Lektionen beibringen

Christoph Schade

Bevor die gesamte Choreographie einer Freiheitsdressur vorgestellt werden kann, müssen die einzelnen Elemente Schritt für Schritt erarbeitet werden. Sind die Grundlagen einmal verstanden, kann der Ausbilder kreativ werden und sich immer neue Aufgaben ausdenken.

Dauer: 16:20 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker arbeitet mit 4-jährigem Hengst an Takt und Losgelassenheit

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke und ihr Mann Andreas Busacker zeigen, wie sie den jungen Hengst Danaro darin unterstützen, sich mehr auf die Reiterhilfen zu konzentrieren, einen gleichmäßigen Takt zu finden und sich in allen drei Gangarten losgelassen zu bewegen.

Dauer: 09:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit am langen Zügel Teil 1: Ausrüstung & vorbereitende Übungen

Saskia Gunzer

Die Arbeit am langen Zügel ist eine faszinierende Möglichkeit, sein Pferd ohne Reitergewicht in allen Lektionen zu schulen. Bevor man sich aber hinter das Pferd begibt ist es wichtig, dass man erstens die richtige Ausrüstung hat und zweitens den Schritt der vorbereitenden Übungen an der Hand nicht übergeht.

Dauer: 16:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Bedeutung der Piaffe Teil 1: Einleitung & erste Schritte

Richard Hinrichs

Die Piaffe ist kein Selbstzweck, sondern ein wichtiges Element zur Schulung und Gymnastizierung des Pferdes. Richard Hinrichs erarbeitet das erste Verständnis dieser Lektion gern an der Hand vom Boden aus. Dabei lernt das Pferd, die feine Körpersprache des Ausbilders zu lesen. Danach wird das Erlernte unter dem Reiter umgesetzt.

Dauer: 12:17 Minuten

Hier geht es zum Video