Abzeichen Bodenarbeit Teil 1: Prüfungen 10 bis 8 – der Umgang mit dem Pferd



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/6/5/de/images/cover.jpg 2019-05-24T00:00:00+02:00
Das Pferd richtig von der Weide holen: Klingt erst mal einfach und trotzdem gibt es viele Dinge zu beachten: Im Video zeigt Waltraud Böhmke dir, wie du dein Pferd richtig von der Weide oder vom Paddock holst. Ist es mit deiner Aufmerksamkeit bei dir? Respektiert es deinen Bereich? Wartet es geduldig, bis du das Tor schließt? Dies sind nur einige Fragen, die du dir für diesen Teil des Abzeichens stellen solltest.
 
Das Aufhalftern sollte immer nach dem gleichen Prinzip erfolgen und es ist wichtig, dass du dein Pferd dabei nicht störst oder verschreckst. Waltrauds Tochter Carolin zeigt dir in diesem Video ganz genau, wie es geht. Dazu gehört natürlich auch das anschließende Anbinden – sowohl mittig als auch beidseitig.
 
Kannst du wirklich richtig führen? Einfach losgehen und das Pferd kommt schon mit – viele Reiter widmen dem Führen keine große Aufmerksamkeit. Dabei ist es unheimlich wichtig! Waltraud und Carolin zeigen dir im Video, wie du dein Pferd für das Abzeichen Bodenarbeit führen können musst. Es geht hier allerdings nicht nur um die Prüfung – das richtige Führen ist nicht nur sicherer, es erleichtert dir den Alltag mit deinem Pferd auch erheblich!
 

Weitere Teile der Serie:
Abzeichen Bodenarbeit Teil 2: Prüfung 7 – Bahnfiguren richtig führen
Abzeichen Bodenarbeit Teil 3: Prüfungen 6 und 5 – Von der Dreiecksbahn bis zum Gelassenheitstraining

Du lernst in diesem Video:

  • Die optimale Prüfungsvorbereitung für die Abzeichen Bodenarbeit 10, 9 und 8
  • Das Pferd richtig von der Weide holen, aufhalftern und anbinden - so geht‘s
  • Kannst du wirklich richtig führen? Auf diese Dinge kommt es an!
  • Erfahre, warum richtiges Führen so wichtig ist

Waltraud Böhmke

Waltraud Böhmke hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Pferden. Ihr Steckenpferd ist die Bodenarbeit, in der sie - in Zusammenarbeit mit der FN - Jungpferde und Reiter ausbildet. Zusammen mit ihrer Tochter Carolin macht sie dich in ihren wehorse-Videos fit für das Abzeichen Bodenarbeit.

> mehr

Ähnliche Videos

Grundlagen der Handarbeit

Karin Hess-Müller

In diesem Video erklärt Karin Hess-Müller, warum die Handarbeit eine tolle Möglichkeit ist dem Pferd Lektionen mühelos und stressfrei beizubringen. Für die Handarbeit ist es dabei nicht wichtig, dass das Pferd einen gewissen Ausbildungsstand oder ein gewissen Alter erreicht hat. Neben dem Beibringen von Lektionen eignet sich die Handarbeit mit dem Pferd auch als Abwechslung zum täglichen Training und hilft dabei die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch zu vertiefen.

Dauer: 00:20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten

Bea Borelle

Mit einem stillstehenden und frei rückwärtsgehenden Pferd können verschiedene Zirkustricks und Elemente einer Freiheitsdressur erarbeitet werden. Bea Borelle zeigt, wie diese beiden Übungen Schritt für Schritt beigebracht und gefestigt werden können.

Dauer: 00:19:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 4: Wippen, Wackeln und Sprünge

Nina Steigerwald

Einen besonderen Reiz beim Agility haben Turngeräte, die nicht nur für viel Spaß und Abwechslung sorgen, sondern außerdem die Bauch- und Tiefenmuskulatur der Pferde fordern. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie solche Geräte konstruiert und im Training sinnvoll genutzt werden können.

Dauer: 00:17:04 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 1: Erste Praxis mit dem Clicker

Nina Steigerwald

Beim Agility und in der Freiarbeit bietet das Clickertraining eine hervorragende Möglichkeit, präzise mit dem Pferd zu kommunizieren. Eine Grundvoraussetzung dafür ist höfliches Verhalten seitens des Pferdes. Nina Steigerwald zeigt in diesem Video, wie der Einstieg ins Clickertraining sauber funktioniert.

Dauer: 00:22:13 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 5: Plié, Kompliment & Hinlegen

Bea Borelle

Für den gelungenen Start oder Abschluss einer Zirkusvorstellung dürfen Plié und Kompliment nicht fehlen. Aber auch als Dehnübung für die Oberlinie nach dem Reiten oder Beschäftigung für lernwillige Pferde eignet sich das „Verbeugen“ sehr gut. Beherrscht dein Pferd diese Übungen, bereitet selbst das Hinlegen keine großen Schwierigkeiten mehr.

Dauer: 00:19:18 Minuten

Hier geht es zum Video