Abzeichen Bodenarbeit Teil 3: Prüfungen 6 und 5 – Von der Dreiecksbahn bis zum Gelassenheitstraining



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/6/7/de/images/cover.jpg 2019-07-09T00:00:00+02:00

Für das Abzeichen 6 solltest du dein Pferd korrekt auf der Dreiecksbahn vorstellen können. Dabei kommt es auf die Details an – erfahre, was es bedeutet, „offen zu stehen“, welche Informationen du den Richtern geben musst und wie du dein Pferd im Schritt, Trab und in Wendungen richtig durch die Dreiecksbahn führst. Waltraud Böhmke zeigt dir im Anschluss das lehrbuchmäßige Verladen.

Im Schritt über drei Trabstangen führen und das war es dann mit deinem Bodenprogramm? Du wirst erstaunt sein, wie viele weitere Variationen der Stangenarbeit es gibt! Waltraud und Carolin zeigen dir, wie du das Stangen-L, das Stangen-U, das Stangen-Labyrinth, das sogenannte vielseitige Stangenkreuz und die unregelmäßige Stangenreihe mit deinem Pferd meisterst. Alle Infos zu Führpositionen und Stangenabständen bekommst du im Video.

Bleibt dein Pferd cool? In der Gelassenheitsprüfung werdet du und dein Pferd im Umgang mit Schreckobjekten getestet. Von einer Plane am Boden, über auf euch zu rollende Bälle bis hin zu einem Rappelsack, der euch verfolgt – Waltraud und Carolin zeigen dir, wie du deinem Pferd Vertrauen gibst und es auch an noch so unheimliche Situationen gewöhnen kannst. Werde jetzt fit für die Prüfung!

Weitere Teile der Serie:
Abzeichen Bodenarbeit Teil 1: Prüfungen 10 bis 8 – der Umgang mit dem Pferd
Abzeichen Bodenarbeit Teil 2: Prüfung 7 – Bahnfiguren richtig führen

 

Du lernst in diesem Video:

  • So stellst du dein Pferd korrekt auf der Dreiecksbahn vor
  • Grundlegende Stangenübungen für die Abzeichen
  • Lerne, wie du ein gelungenes Gelassenheitstraining absolvierst
  • Die Gewöhnung des Pferdes an unterschiedliche Schreckobjekte

Waltraud Böhmke

Waltraud Böhmke hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Pferden. Ihr Steckenpferd ist die Bodenarbeit, in der sie - in Zusammenarbeit mit der FN - Jungpferde und Reiter ausbildet. Zusammen mit ihrer Tochter Carolin macht sie dich in ihren wehorse-Videos fit für das Abzeichen Bodenarbeit.

> mehr

Ähnliche Videos

Ingrid Klimke Symposium Teil 7: Greta, Johanna und die Distanzen

Ingrid Klimke

In Teil 7 des Ingrid Klimke Symposiums dreht sich alles um Distanzen. Ein Gefühl für die Größe der Galoppsprünge zu bekommen, ist eine wichtige Übung – und gar nicht mal so einfach. Den Spirit eines Buschreiters muss man da manchmal schon bremsen…

Dauer: 00:19:01 Minuten

Hier geht es zum Video

So geht’s: Longieren mit Stangen

Nathalie Penquitt

Gestalte das Longieren mit Stangen und Cavalettis interessanter. Erfahre von Dr. Nathalie Penquitt, wie du dein Pferd an die kleinen Hindernisse gewöhnst und warum dein Timing besonders wichtig ist.

Dauer: 00:04:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke & Franziskus: Mit Cavaletti-Arbeit Übergänge und Konzentration verbessern

Ingrid Klimke

Jeweils vier Trab- und Galoppcavaletti auf einem Zirkel - eine der Lieblingsübungen von Ingrid Klimke. In diesem Video darf der Hengst Franziskus mit ihr an Geschmeidigkeit und feinen Übergängen arbeiten. Da sich der Hengst gerne ablenken lässt, sind die Cavaletti außerdem eine willkommene Konzentrationsaufgabe.

Dauer: 00:22:21 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Cavaletti-Übungen für das junge Pferd

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke, wie man sein junges Pferd an Cavaletti gewöhnen kann und warum Cavaletti gerade für junge Pferde einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung und Gymnastizierung leisten.

Dauer: 00:10:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlagen der Handarbeit

Karin Hess-Müller

In diesem Video erklärt Karin Hess-Müller, warum die Handarbeit eine tolle Möglichkeit ist dem Pferd Lektionen mühelos und stressfrei beizubringen. Für die Handarbeit ist es dabei nicht wichtig, dass das Pferd einen gewissen Ausbildungsstand oder ein gewissen Alter erreicht hat. Neben dem Beibringen von Lektionen eignet sich die Handarbeit mit dem Pferd auch als Abwechslung zum täglichen Training und hilft dabei die Kommunikation zwischen Pferd und Mensch zu vertiefen.

Dauer: 00:20:30 Minuten

Hier geht es zum Video