Abzeichen Bodenarbeit Teil 4: Arbeit mit dem Knotenhalfter



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/6/8/de/images/cover.jpg 2019-08-06T00:00:00+02:00

Bevor es mit dem Führen los geht, lernst du in diesem Video erst einmal, wie das Knotenhalfter am Kopf deines Pferdes sitzen sollte und wie du es richtig anlegst. Mit Zeitlupenaufnahmen kannst du dir den richtigen Knoten ganz in Ruhe anschauen und nachüben.

Waltraud Böhmke zeigt dir im Video, wie du mit dem Knotenhalfter in Kombination mit dem sogenannten Leitseil am Boden führst. Du lernst Übungen wie die Acht mit Volten, die Schlangenlinien, die Kehrtvolte und das Rückwärtstreten.

Noch ungewohnter als das Führen mit Knotehalfter und Leitseil ist für manche Reiter die Arbeit am langen Leitseil. Lerne im Video, wie du dein Pferd zu dir holst und es von dir wegschickst, um zum Beispiel in einer Acht auf Distanz die Hand zu wechseln.

Du lernst in diesem Video:

  • Das Knotenhalfter richtig anlegen und damit am Leitseil führen
  • Unterschiedliche Führübungen mit dem Knotenhalfter
  • Hilfengebung und Körpersprache bei der Arbeit am langen Seil
  • Lerne, wie du dein Pferd von dir wegschickst und zu dir holst

Waltraud Böhmke

Waltraud Böhmke hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Pferden. Ihr Steckenpferd ist die Bodenarbeit, in der sie - in Zusammenarbeit mit der FN - Jungpferde und Reiter ausbildet. Zusammen mit ihrer Tochter Carolin macht sie dich in ihren wehorse-Videos fit für das Abzeichen Bodenarbeit.

> mehr

Ähnliche Videos

The Gentle Touch-Bodenschule Teil III: Garzer lernt Mitarbeit und Kontrolle

Peter Kreinberg

Im dritten Teil dieser Serie erarbeitet Peter Kreinberg mit dem Hannoveraner-Wallach „Garzer“ mit Übungsreihen aus dem Repertoire seiner The Gentle Touch®-Methode gute Manieren am Boden sowie die Voraussetzung für sicheres Verladen. Schwerpunkte sind zweckmäßige Leitseilarbeit und solides Anti-Schreck-Training.

Dauer: 00:20:48 Minuten

Hier geht es zum Video

The Gentle Touch-Bodenschule Teil II: Garzer lernt erste Verständigungsübungen

Peter Kreinberg

Im zweiten Teil der Serie zeigt Peter Kreinberg am Beispiel des frisch gelegten Wallachs „Garzer“, wie mit Hilfe seiner The Gentle Touch®-Methode aus einem unaufmerksamen, eigenwilligen Youngster ohne Manieren in kurzer Zeit ein aufmerksamer und interessierter Partner wird, der sich willig anleiten läßt. Er zeigt, wie Aufmerksamkeit gewonnen und eine Verständigungsgrundlage entwickelt werden können.

Dauer: 00:12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 5: Biegung und Achtsamkeit

Nina Steigerwald

Slalom und Tunnel sind Klassiker im Agility. Hier sind zum Einen Köpfchen und zum Anderen Mut gefordert. In vernünftig aufgebauten Trainingsschritten lernen Pferde beispielsweise, eine Acht um Pylonen selbständig zu laufen. Resultat dieser Aufgaben sind aufmerksam mitdenkende Pferde.

Dauer: 00:27:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Agility mit Pferden Teil 2: Grundlagen der Freiarbeit

Nina Steigerwald

Damit das Motto der Freiarbeit „Ganz ohne Strick, mein Pferd kommt mit“ erfolgreich umgesetzt wird, zeigt Nina Steigerwald, mit welchem Trainingsaufbau Pferde auch in höheren Tempi zuverlässig auf die Signale ihres Menschen achten.

Dauer: 00:26:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Zirkusschule Teil 2: Stillstehen & freies Rückwärtsrichten

Bea Borelle

Mit einem stillstehenden und frei rückwärtsgehenden Pferd können verschiedene Zirkustricks und Elemente einer Freiheitsdressur erarbeitet werden. Bea Borelle zeigt, wie diese beiden Übungen Schritt für Schritt beigebracht und gefestigt werden können.

Dauer: 00:19:16 Minuten

Hier geht es zum Video