Abzeichen Bodenarbeit Teil 5: Das Abzeichen Longieren



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/6/9/de/images/cover.jpg 2019-08-30T00:00:00+02:00

Um eine erfolgreiche Longierprüfung abzulegen, ist es erst einmal wichtig, zu wissen, welche Ausrüstung und dessen Verwendung die Reitlehre vorsieht. Waltraud Böhmke zeigt dir im Video, was du benötigst und wie du das Equipment richtig händelst.

Ziel ist, dass du dein Pferd mit feinen Hilfen nach außen auf einen 16- bis 18-Meter-Zirkel schicken kannst. Du lernst im Video, worauf es bei der Anlehnung ankommt und warum die Dreieckszügel mit Bedacht eingesetzt werden sollten.

Waltraud Böhmke zeigt dir im Video, wie du mit Gangarts- und Tempowechseln auf beiden Händen an der Longe arbeitest. Achte dabei auf Details: Geht dein Pferd zum Beispiel wirklich erst los, wenn du es dazu aufforderst? Drohnenaufnahmen geben dir einen guten Überblick von oben.

Du lernst in diesem Video:

  • die Ausrüstung für das Abzeichen Longieren und ihre Verwendung
  • die Anlehnung in der Longenarbeit
  • dem Pferd mit Geduld und Ruhe Tempowechsel und Halten beibringen

Waltraud Böhmke

Waltraud Böhmke hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Pferden. Ihr Steckenpferd ist die Bodenarbeit, in der sie - in Zusammenarbeit mit der FN - Jungpferde und Reiter ausbildet. Zusammen mit ihrer Tochter Carolin macht sie dich in ihren wehorse-Videos fit für das Abzeichen Bodenarbeit.

> mehr

Ähnliche Videos

High Noon Teil 2: Vorbereitende Hand- und Longenarbeit

Philippe Karl

Die Arbeit vom Boden aus ist für Philippe Karl ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Dazu gehören sowohl das abwechslungsreiche Longieren als auch vorbereitende Übungen an der Hand. Auf diese Weise stärkt er das Vertrauen seines Pferdes, verbessert die Disziplin und legt wichtige Grundlagen für die Arbeit unter dem Sattel.

Dauer: 16:07 Minuten

Hier geht es zum Video

High Noon Teil 8: Dehnungshaltung & Aufrichtung in den Lektionen

Philippe Karl

Philippe Karl arbeitet mit High Noon in dieser Trainingseinheit auf Trense. Durch kontrolliertes Springen an der Longe und immer neues Abfragen und Überprüfen des Gehorsams und der Losgelassenheit auch während des Reitens fördert er die Gelassenheit von High Noon in den Lektionen.

Dauer: 18:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 2: Erstes Aufsitzen & Reiten der Remonte

Klaus Krzisch

Auch das erste Aufsitzen und Reiten des jungen Pferdes sollte möglichst ein positives Erlebnis für den Youngster sein, um Problemen in der weiteren Ausbildung vorzubeugen. Erster Oberbereiter Klaus Krzisch zeigt in diesem Video, wie das Anreiten in Ruhe, ohne Druck und Stress gelingt.

Dauer: 20:45 Minuten

Hier geht es zum Video

Schiefenkorrektur am Boden & unterm Reiter

Klaus Schöneich

Um ein Reitpferd langfristig gesund zu erhalten, ist es wichtig seine natürliche Schiefe und seine natürlichen Bewegungsmuster so zu korrigieren, dass es sich auch mit Reitergewicht bei locker schwingendem Rücken im Gleichgewicht bewegen kann, ohne Schaden zu nehmen.

Dauer: 11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 11:59 Minuten

Hier geht es zum Video