Neue Wege der Sitzschulung Teil 1: Die Philosophie



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/670_de_sibylle-teil-1-philosophie-sibylle-wiemer_cover.jpg 2019-07-12T00:00:00+02:00
Ein korrekter Reitersitz ist ausschlaggebend für gutes Reiten - das hat jeder Reiter schon einmal gehört. Was bedeutet es aber, richtig zu sitzen und wie erreicht man dieses Ziel mit seinem Körper? Sitzen Reiter überhaupt? Oder geht es um mitgehen, um mitschwingen, um gemeinsame Bewegung?
 
Mit „Kopf hoch!“ und „Bein lang!“ ist es jedenfalls nicht getan. Sibylle Wiemer begeistert dich in diesem Video für ihre Ideen zur Sitzschulung nach der Franklin-Methode®. Im Fokus stehen vor allem deine Körperwahrnehmung und das Verständnis für die eigenen Bewegungsabläufe im Sattel.
 
Erlebe, wie einfach du Herausforderungen in deinem Körper meistern kannst. Das Beste ist: Diese Übungen machen Spaß! Erfahre Spaß an der Bewegung, Spaß an der eigenen Anatomie und Spaß an einer Vielfalt von verschiedenen Übungen.
 
Du lernst in diesem Video:
  • wie du eine neue Begeisterung für die Sitzschulung entwickeln kannst
  • warum es ein „Kann ich nicht!“ jetzt nicht mehr gibt
  • warum nicht jeder Körper die gleichen Übungen braucht
  • warum dir die Franklin-Materialien zu einem guten Reitersitz verhelfen können

Weitere Teile der Serie:
Neue Wege der Sitzschulung Teil 2: Die Franklin-Rollen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 3: Die Schwämme
Neue Wege der Sitzschulung Teil 4: Die Franklin®-Bälle
Neue Wege der Sitzschulung Teil 5: Die Togu®-Zapfen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 6: Die ELASTI-Bänder

 

Sibylle Wiemer

Die Diplom-Pädagogin ist Reitlehrerin aus Leidenschaft und widmet sich sowohl dem Unterrichten der Basis als auch der Fortbildung von Trainern. Sie unterrichtet Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung, auf Pferden unterschiedlichster Rassen und Ausbildungsstände.

> mehr

wehorse Videotipps

Sitz und Hilfengebung der klassischen Reitkunst

Anja Beran

Der korrekte Sitz ist eine Grundforderung der klassischen Reitkunst. Die richtige Position ermöglicht es dem Reiter, sein Pferd „vor sich“ und „am Sitz“ zu haben, so dass es auf feinste Hilfen reagieren kann.

Dauer: 12:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Körpersprache des Reiters Teil 2: Das durchfedernde Bein & die Aufrichtung im Oberkörper

Marlies Fischer-Zillinger

Die besondere Herausforderung eines guten Sitzes ist das Mitschwingen in der Hüfte bei gleichzeitig stabilem Oberkörper. Dazu muss das Bein des Reiters elastisch nach unten federn können und der Oberkörper die richtige Körperspannung haben. Die hier gezeigten Übungen auf und neben dem Pferd helfen dabei, die notwenige Stabilität im Sitz zu erreichen.

Dauer: 12:33 Minuten

Hier geht es zum Video

Das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel

Eckart Meyners

Ruckende Hände, Probleme beim Aussitzen oder eine unruhige Schenkellage müssen nicht sein. Bewegungsexperte Eckart Meyners hat das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel entwickelt, mit dem Reiter sich vom Pferd aus optimal auf die Trainingseinheit vorbereiten können.

Dauer: 17:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Springübungen für einen ausbalancierten Sitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 16:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Körpersprache des Reiters Teil 3: Leichttraben und Aussitzen

Marlies Fischer-Zillinger

Häufige Fehler beim Leichttraben sind unruhige Unterschenkel und Hände, die das Pferd in seiner Bewegungsmöglichkeit einschränken. Auch beim Aussitzen wirkt sich ein unruhiger Sitz oder eine unbewegliche Hüfte negativ auf das Pferd aus. Verschiedene Übungen im Sattel und am Boden helfen Wahrnehmung und Gleichgewicht des Reiters zu verbessern.

Dauer: 19:39 Minuten

Hier geht es zum Video