Dehnungshaltung Teil 3: Innere und äußere Losgelassenheit erreichen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/7/8/de/images/cover.jpg 2019-04-16T00:00:00+02:00
Die lösende Arbeit zu Beginn jeder Trainingseinheit ist wichtig für das Aufwärmen und Geschmeidigmachen von Muskulatur und Gelenken. Durch eine dem Alter des Pferdes angemessene Ausbildung und die korrekte Einwirkung des Reiters erreicht man die Losgelassenheit des Pferdes. Reinhart Koblitz zeigt dir mit Reitschülerin Laura was das konkret für dein Reiten bedeutet.
 
Nur ein losgelassenes Pferd kann im Training körperlich optimal gefördert werden und ist mental aufnahmefähig für feine Hilfen und das Erlernen neuer Übungen. Im Video erklärt Reinhart Koblitz, wie das Pferd animiert werden kann, den Hals noch weiter fallen zu lassen, sich vertrauensvoll an die Reiterhand heranzudehnen und dabei mit der Hinterhand aktiv zu bleiben.
 
„Die Reihenfolge der Hilfen ist immer der Knackpunkt.“ Reinhart Koblitz weiß, warum es entscheidend ist, dass du das Pferd von hinten nach vorne an die Hand heranreitest, anstatt dein Pferd mit der Hand von vorne nach hinten einzustellen. Du siehst, warum die Hand unbedingt unabhängig vom Körper ganz ruhig gehalten werden können muss. Schule deinen Blick und lerne, echte Losgelassenheit zu erkennen!
 

Du lernst in diesem Video:

  • So erkennst du echte Losgelassenheit bei einem Pferd
  • Lerne, wie du dein Pferd in eine korrekte Dehnungshaltung reitest
  • Mit diesen Übungen kannst du die Losgelassenheit schneller erarbeiten
  • Tipps von Reinhart Koblitz zur Reihenfolge der Hilfen

Reinhart Koblitz

Reinhard Koblitz ist Reitlehrer aus Berufung mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Seine Schüler förderte er in dieser Zeit vom Reitabzeichen bis hin zu größten Turniererfolgen und Championaten (Olympiade).

> mehr

Ähnliche Videos

Dressur im Detail Teil 1: Lösende Arbeit & Entwicklung der Anlehnung

Dr. Reiner Klimke

Der legendäre Dressurreiter und -ausbilder Dr. Reiner Klimke zeigt in diesen einmaligen Aufnahmen die Dressur im Detail - wie sie richtig geritten wird aber auch, welche Einwirkung die falsche ist. Eine Videoserie, die jeder Reiter gesehen haben sollte.

Dauer: 00:08:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Feeling Good Teil 2: Seitengänge verbessern & fliegende Wechsel verfeinern

Uta Gräf

„Feeling Good“ ist jetzt 7 Jahre alt und hat sich in der Ausbildung bei Uta Gräf schon sehr gut weiterentwickelt. In diesem Video arbeitet sie mit dem sympathischen Wallach an den Seitengängen im Trab und Galopp, sowie an den fliegenden Wechseln. Uta gibt dir Tipps direkt vom Sattel aus.

Dauer: 00:22:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke Symposium Teil 1: Die Lösungsphase

Ingrid Klimke

Mit dem Ingrid Klimke Symposium im November 2016 führte die Olympiasiegerin eine Tradition ihres Vaters Dr. Reiner Klimke fort. In der ausverkauften Halle in Münster begeisterte sie mit Einblicken in ihren Reitalltag. Dieser erste Teil widmet sich der Lösungsphase – und dem "Löwen unter der Tischdecke"...

Dauer: 00:22:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Feeling Good Teil 1: Vorarbeit zum Außengalopp beim Lösen

Uta Gräf

Der 5-jährige Wallach Feeling Good ist ein talentiertes Pferd, dessen Außengalopp noch nicht ganz gefestigt ist. Uta Gräf baut deshalb Vorübungen zum Außengalopp spielerisch schon in die Lösungsphase ein, um „Feeling“ langsam an die vermehrte Lastaufnahme bei den Wendungen heranzuführen.

Dauer: 00:07:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildungsskala der Dressur Teil 1: Der Weg vom Takt bis zur Durchlässigkeit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Dieses Video veranschaulicht dir die Elemente der Ausbildungsskala detailliert anhand einiger Beispielpferde. Du lernst zu erkennen, wie weit ein Pferd die Punkte der Skala der Ausbildung schon erfüllt.

Dauer: 00:10:06 Minuten

Hier geht es zum Video