Dehnungshaltung Teil 5: Korrekturpferde



https://cdn.wehorse.com/video/video/image/big/680_de_dehnungshaltung-teil-5-reinhart-koblitz_cover.jpg 2019-06-18T00:00:00+02:00

Fehlhaltungen durchbrechen
Wird ein Pferd über einen gewissen Zeitraum hinweg nicht gut genug gymnastiziert, kann sich die Muskulatur nicht richtig entwickeln und es drohen Verspannungen bis hin zu Widersetzlichkeit des Pferdes. Der erfahrene Trainer Reinhart Koblitz zeigt dir in diesem Video mit verschiedenen Korrekturpferden, wie du auch einer „harten Nuss“ zur Losgelassenheit verhilfst.

Trainingseinheit mit einem Korrekturpferd
Die Arbeit mit einem Korrekturpferd sollte in kurzen Intervallen erfolgen. Die Muskulatur dieser Pferde ermüdet schneller und würde sich in einer zu langen Übungseinheit noch mehr verspannen. Reinhart Koblitz erläutert in diesem Video, wie du eine Trainingseinheit an der Longe und unter dem Sattel sinnvoll gestaltest.

So zeigst du deinem Pferd den Weg in die Tiefe
„Eine bestimmte Haltung kann nie erzwungen werden, die Dehnung muss angeboten werden“, weiß Reinhart Koblitz. In diesem Video zeigt er dir genau auf, mit welchen Hilfen du dein Pferd animierst, die Dehnungshaltung einzunehmen und woran du erkennst, ob du auf dem richtigen Weg bist.

Du lernst in diesem Video:

  • wie du einem Korrekturpferd ganz von vorn an die Dehnung heranführst
  • wie du mit deinem lockeren Sitz die Haltung deines Pferdes beeinflussen kannst
  • woran du erkennst, ob dein Pferd körperlich und mental loslässt

Reinhart Koblitz

Er ist Reitlehrer aus Berufung mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Seine Schüler förderte er in dieser Zeit vom Reitabzeichen bis hin zu größten Turniererfolgen und Championaten (Olympiade).

> mehr

wehorse Videotipps

Falk Stankus arbeitet mit 5-jähriger Stute an mehr Geschlossenheit & Konzentration

Falk Stankus

Die 5-jährige Alissa lässt sich beim Training leicht ablenken und ist in ihrem Gleichgewicht noch nicht gefestigt. Im Trab und Galopp würde sie ohne entsprechende Vorbereitung dazu tendieren ‚auseinanderzufallen’ und nicht mehr fein an den Hilfen zu stehen.

Dauer: 12:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Gespenster im Dressurviereck besiegen

Uta Gräf

Für den Erfolg auf Turnieren und das harmonische Reiten zu Hause, ist es wichtig, dass ein Pferd auch in außergewöhnlichen Situationen möglichst gelassen und aufmerksam bleibt. Uta Gräf zeigt, wie sie ihre Pferde beim ganz normalen Training zu Hause auf Außenreize vorbereitet.

Dauer: 13:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 11:59 Minuten

Hier geht es zum Video