Dehnungshaltung Teil 6: Ergebnis guter Dehnungshaltung



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/8/1/de/images/cover.jpg 2019-07-16T00:00:00+02:00

Als krönenden Abschluss der Serie "Dehnungshaltung" siehst du in diesem Video zusammengefasst alle Kriterien, an denen du die korrekte Dehnungshaltung erkennst. Das Pferd soll immer an die nachgiebige Reiterhand heranziehen und jederzeit während der Arbeit bereit sein, sich zu dehnen. "Jede positive Anspannung braucht auch Entspannung", so der Merkspruch.

In diesem Video reitet Uta Gräf den zu diesem Zeitpunkt 6-jährige Damon Jerome. Der junge Hengst beeindruckt durch seinen natürlich schwungvollen Bewegungsablauf. In seiner Ausbildung  wird viel Wert auf eine korrekte Dehnungshaltung gelegt, sodass du wunderbar erkennen kannst, wie positiv sich das sinnvolle Gymnastizieren auf die Entwicklung des Pferdes auswirkt. Bei Damon Jerome siehst du beispielhaft alle Kennzeichnen, die ein losgelassenes und zufriedenes Pferd auszeichnen.

Mehr über den Weg zur reellen Dehnungshaltung sowie Trainingstipps - auch für junge Pferde - zeigt unser Trainer Reinhart Koblitz dir in den ersten fünf Teilen dieser Serie.  
 

Weitere Teile der Serie:
Dehnungshaltung Teil 1: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"
Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd
Dehnungshaltung Teil 3: Innere und äußere Losgelassenheit erreichen
Dehnungshaltung Teil 4: Im Springsattel
Dehnungshaltung Teil 5: Korrekturpferde

 

Du lernst in diesem Video:

  • Lerne, wie die korrekte Dehnungshaltung aussieht
  • Diese Merkmalen zeigen, ob dein Pferd sich mental und körperlich loslässt
  • Erfahre, welche Vorteile eine korrekte Dehnungshaltung für jedes Pferd hat
  • Beobachte bei Uta Gräf und Damon Jerome eine vorbildliche Dehnungshaltung

Reinhart Koblitz

Reinhard Koblitz ist Reitlehrer aus Berufung mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Seine Schüler förderte er in dieser Zeit vom Reitabzeichen bis hin zu größten Turniererfolgen und Championaten (Olympiade).

> mehr

Ähnliche Videos

Die Schule der Légèreté Teil 6: Reiten auf Kandare

Philippe Karl

Nach der Gewöhnung vom Boden aus nutzt Philippe Karl später vom Sattel aus die verschiedenen Effekte des Trensen- und des Kandarengebisses. Dazu reitet er in der sogenannten Fillis-Führung, denn damit kann der Ausbilder mit beiden Zügeln differenziert einwirken.

Dauer: 00:09:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 6: Der erste Turnierstart

Ingrid Klimke

Auf Turnieren und beim Reiten in fremder Umgebung kann das junge Pferd viel Neues lernen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Andererseits ist gerade das erste Turnier für junge Pferde oft eine nervenaufreibende Angelegenheit. Schau dir an, wie Ingrid Klimke und Just Paul diese Herausforderung angehen!

Dauer: 00:08:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 00:09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 4: Treibende Hilfen & feine Anlehnung

Ingrid Klimke

Erlebe in dieser Videoreihe, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren nach bewährten klassischen Grundsätzen ausbildet. Zu Beginn ist es wichtig, dem jungen Pferd die Hilfen verständlich zu machen, damit es lernt, immer feiner auf kleinste Signale zu reagieren.

Dauer: 00:14:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Warum du dein Pferd vorwärts-abwärts reiten solltest

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, warum man Pferde vorwärts-abwärts reitet und geht dabei vorallem auf die biomechanischen Gründe hinter dem Vorwärts-Abwärts-Reiten ein.

 

Dauer: 00:11:10 Minuten

Hier geht es zum Video