Grundkurs Springen Teil 8: Der erste Parcours



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/8/9/de/images/cover.jpg 2019-04-26T00:00:00+02:00
Rhythmusschulung über Cavaletti
Eva Deimel erarbeitet die einzelnen Komponenten des Parcours mit Reitschülerin Lea erst einmal separat. Zwei Cavaletti im Trab hören sich nach einer einfachen Aufgabe an, manchmal liegen aber hier schon die ersten Fehler, die es später im Parcours zu vermeiden gilt. Sieh selbst!
 
Kleiner Parcours aus Kreuzen
Warum sich und das Pferd unter Druck setzen und gleich einen hohen Parcours springen? Ein kleiner Parcours aus Kreuzen hat viele Vorteile. Unter anderem, dass der Reiter sich auf seinen Sitz und die Hilfengebung konzentrieren kann und das Pferd nicht so schnell ermüdet. Außerdem sind Fehler dabei nicht gravierend, sodass man in Ruhe aus ihnen lernen kann.
 
Dressurgrundlagen nicht vergessen!
Die Dressur zieht sich wie ein roter Faden von den kleinsten Trabstangen bis zum schwierigen Springparcours – du brauchst sie in jeder Situation. Tiefe Hände, die richtige Anlehnung, die Aktivierung der Hinterhand und das Einrahmen mit den Hilfen sind nur einige Dinge, die sitzen müssen. Eva Deimel erklärt dir im Video, wie du deine Dressurgrundlagen überprüfst.
 
Du lernst in diesem Video:
  • einen Parcours kennen, mit dem du dich Schritt für Schritt sicher an das Parcoursspringen herantasten kannst
  • welche dressurmäßigen Voraussetzungen du für das Parcoursspringen brauchst und wie du sie überprüfst
  • wie du den richtigen Rhythmus im Parcours findest
Weitere Teile der Serie:

Eva Deimel

Eva Deimel ist Springausbilderin und gibt ihre jahrelange Erfahrung gerne an ihre Reitschüler weiter. Vom Anfänger bis zum Profi hat die mehrfache Westfälische und Vize Deutsche Meisterin für jeden die richtigen Tipps parat. Die Grundlagen wie dressurmäßige Arbeit und der richtige Sitz sind ihr ein besonderes Anliegen, um von Beginn an gutes und sicheres Springreiten zu ermöglichen. 

> mehr

Ähnliche Videos

Gewöhnung an erste Geländesprünge

Ingrid Klimke

Das Reiten in ungewohnter Umgebung und auf unterschiedlichen Untergründen festigt die Trittsicherheit und das Selbstvertrauen junger Pferde. Die richtige Gewöhnung an erste Geländesprünge und Wasserdurchritte legt den Grundstein für das weitere Training.

Dauer: 21:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Sichere Linienführung im Parcours: Distanzen erkennen & richtig taxieren

Karsten Huck

Eine der Herausforderungen beim Springen eines Parcours ist die sichere Linienführung zwischen den Hindernissen. Um jeden Sprung erfolgreich zu meistern, müssen Wendungen korrekt geritten, Distanzen erkannt und der richtige Rhythmus gefunden werden.

Dauer: 14:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Im Handgalopp landen

Christopher Bartle

Das Landen im richtigen Galopp und das Wechseln über dem Sprung erleichtert bei engen Wendungen und wenig Platz die genaue Linienführung im Parcours und das Anreiten des nächsten Sprungs.

Dauer: 09:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Springgymnastik für das 5-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Nach der ersten Gewöhnung an kleine Hindernisse im Alter von 4 Jahren, werden die Anforderungen für die 5-Jährigen nun etwas gesteigert. Das Gymnastikspringen lockert und stärkt die Muskulatur und fördert die Koordination und Geschicklichkeit der jungen Pferde.

Dauer: 13:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Im Parcours ist das Reiten zwischen den Sprüngen besonders wichtig, um das Anreiten und den Absprung am nächsten Hindernis optimal vorzubereiten. Dieses Video zeigt eine Springstunde mit Bundestrainer Christopher Bartle.

Dauer: 13:56 Minuten

Hier geht es zum Video