Aussitzen: Tempounterschiede aus dem Sitz heraus



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/9/4/de/images/cover.jpg 2019-05-17T00:00:00+02:00

Wie viel aussitzen ist richtig? Wie oft und wie lange sollte der Reiter im Trab aussitzen? Und wann genau? Wie so oft hängen die Antworten auf diese Fragen individuell von Pferd und Reiter ab. Fühlen sich beide im Leichttraben wohler, kann dies im Training ruhig bevorzugt geritten werden.

Im Trab locker zum Sitzen kommen: Bevor Uta Gräf Lektionen im Aussitzen reitet, konzentriert sie sich darauf, geschmeidig mitzuschwingen. Die Hüfte folgt der Bewegung des Pferdes, Beine und Knie sind locker – schau dir im Video an, wie es funktioniert!

Das Aussitzen macht man nicht nur zum Spaß oder um auf dem Turnier Punkte zu sammeln. Mitschwingend mit dem Pferd, kannst du im Aussitzen wunderbar feine Signale aus deinem Sitz heraus geben. Schaue dir in diesem Video an, wie präzise Uta Gräf Tempo und Rahmen steuert.

Du lernst in diesem Video:

  • Uta Gräf zeigt dir Wege zum besseren Aussitzen
  • Kannst du dich wirklich locker in die Trabbewegung deines Pferdes einfühlen?
  • Erfahre, wie du den Trab und den Galopp mit deinem Sitz beeinflusst
  • Lerne, Tempo und Anlehnung im Aussitzen mit Leichtigkeit zu variieren

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Theorievortrag: Versammlung – Wunsch & Wirklichkeit

Philippe Karl

Der französische Reitmeister Philippe Karl nimmt in diesem verfilmten Theorie-Vortag eines der zentralen Elemente der Ausbildung unter die Lupe: die Versammlung. Ausgehend von der offiziellen Lehre über Versammlung, analysiert er den genauen Bewegungsablauf des Pferdes und zeigt in anschaulichen Bildern weitverbreitete Irrtümer und Trugschlüsse auf.

Dauer: 01:09:20 Minuten

Hier geht es zum Video

Mit Schwung an die Sache – mehr Ausdruck ist der Lohn!

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich als Ausbilderin unter anderem einen Namen gemacht, weil auch durchschnittlich veranlagte Pferde bei ihr mit viel Schwung und Ausdruck gehen. In diesem Video zeigt sie anhand drei verschiedener Pferde, mit welchen Übungen sie mehr Schwung in Trab und Galopp erarbeitet und den Ausdruck in den Lektionen verbessert.

Dauer: 00:19:41 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke Symposium Teil 5: Die Arbeit eines „normalen“ Pferdes

Ingrid Klimke

Auch ein „normales“ Pferd kann durch ein gezieltes Training lernen, ausdrucksvoll zu traben. In diesem Film gibt Ingrid Klimke eine Trainingsstunde für alle Reiter, die aus dem guten Trab ihres Pferdes einen noch schöneren machen möchten. Trainieren wie mit Bobby und Braxxi.

Dauer: 00:13:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 6: Den Trab und den Galopp verbessern

Uta Gräf

Helios ist nun neun Jahre alt und hat schon mehrfach S gewonnen. Und das, obwohl er als junges Pferd eher durchschnittlich veranlagt war. Uta Gräf zeigt, wie sie dorthin gekommen ist: zum Beispiel indem sie mit ihm daran arbeitet, den Galopp und den Trab zu verbessern. Als Zuschauer kann man erkennen, wie Helios sogar innerhalb der Übungsstunde ausdrucksvoller und größer galoppiert und wie sein Trab schwungvoller und kadenzierter wirkt.

Dauer: 00:15:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Soma Bay Folge 2: Dressur-Training auf dem Stoppelfeld

Ingrid Klimke

Trainingsstruktur, Hilfengebung, Zielsetzung: Profitiere von der Videobegleitung der Olympiasiegerin Ingrid Klimke und sei dabei, wenn sie die 4-jährige Stute Soma Bay ausbildet und auf dem Weg zur Klasse L kontinuierlich neue Lektionen mit ihr erarbeitet. In Folge 2 wird die Dressurarbeit auf dem Stoppelfeld fortgesetzt, um vor allem das Zulegen und Einfangen auf langen, geraden Strecken zu üben.

Dauer: 00:18:19 Minuten

Hier geht es zum Video