Aussitzen: Wege zu mehr Lockerheit



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/9/5/de/images/cover.jpg 2019-05-17T00:00:00+02:00
Wann sitzt man welches Pferd aus? In der Regel werden die Lösungsphase im Leichttraben und die Arbeitsphase im Aussitzen geritten. Wie in den meisten Situationen kommt es aber auch hier individuell auf das Pferd an. Schaue dir in diesem Video an, welche Empfehlungen Uta Gräf für welchen Pferdetyp gibt.
 
Die Stute Hermine schwingt sowohl im Leichttraben als auch im Aussitzen locker durch den Körper. Um dies zu erhalten, ist es Utas Ziel, der Stute das Aussitzen mit ihrem geschmeidigen Sitz so bequem wie möglich zu machen. Du siehst im Video, warum das Aussitzen dadurch nicht nur für das Pferd, sondern auch für den Reiter angenehmer wird!
 
Ein häufiges Problem beim Aussitzen ist ein zu fester Reitersitz. Besonders Übergänge verleiten viele Reiter dazu, noch schwerer und fester einzusitzen oder mit den Knien zu klemmen. Das Pferd kann das im Rücken nur schwer ausgleichen. Lass dir von Uta zeigen, wie du es schaffst, auch beim Übergang locker zu sitzen.
 

Du lernst in diesem Video:

  • So macht aussitzen Spaß: der Weg zum geschmeidigen Mitschwingen
  • Erfahre von Uta Gräf, wie viel Aussitzen für dein Pferd optimal ist
  • Das häufigste Problem beim Aussitzen und wie du es vermeidest
  • Lasse das Aussitzen sowohl für dich als auch für dein Pferd angenehm werden

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Übungen für das Erarbeiten der Dehnungshaltung mit jungen Pferden

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man die Dehnungshaltung des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 3: Piaffe

Karin Hess-Müller

Die Piaffe verlangt ein hohes Maß an Versammlung und Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd. Vom Boden aus lässt sich diese Lektion stressfrei und mit Leichtigkeit erarbeiten und für das Training unter dem Sattel vorbereiten.

Dauer: 00:18:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 00:19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 00:13:32 Minuten

Hier geht es zum Video