Herausheben in Übergängen vermeiden



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/9/6/de/images/cover.jpg 2019-08-27T00:00:00+02:00

Herausheben, eng machen, nach unten drücken - besonders in Übergängen passieren Anlehnungsfehler schnell. Getreu dem Motto "Vorsorge ist besser als Nachsorge" arbeitet Uta Gräf in diesem Video mit der jungen Stute Hermine an Übergängen in konstanter Anlehnung ohne Herausheben.

Dabei gibt Uta dir einfache, aber wirkungsvolle Tipps für deine nächste Reiteinheit. Vor allem legt sie dir ans Herz, dir Zeit für einen Übergang zu nehmen. So wird dein Pferd gar nicht erst zum Herausheben animiert. Schaue es dir in diesem Video gleich an.

Da Hermine erst 5 Jahre alt ist, müssen Übergänge noch nicht so sauber gelingen, wie bei einem fertig ausgebildeten Pferd. Welche kleineren Anlehnungs-"Fehler" Uta bei einem jungen Pferd wohlwollend akzeptiert, beschreibt sie ebenfalls im Video.

Du lernst in diesem Video:

  • Lerne, wie du ein Herausheben im Übergang von vornherein vermeiden kannst
  • Mit diesen Übungen erarbeitest du Übergänge in konstanter Anlehnung
  • Gute Gründe, warum du dir genügend Zeit für einen Übergang nehmen solltest
  • Diese kleineren Anlehnungsfehler darf ein junges Pferd in Übergängen machen

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Geraderichtende Arbeit und Übungen zur vermehrten Lastaufnahme der Hinterhand

Olaf Müller

Püppi ist eine 9-jährige Warmblutstute, die vom Typ her fast barock wirkt und einen sehr beweglichen Körper hat. Sie neigt dazu, vor den Reiterhilfen wegzulaufen. Durch die Kombination verschiedener Seitengänge und das vermehrte Schließen durch halbe Tritte verliert die Stute ihre anfängliche Vorderlastigkeit und konzentriert sich besser auf ihren Reiter.

Dauer: 00:08:37 Minuten

Hier geht es zum Video

Anlehnung und Durchlässigkeit bei jungen Pferden verbessern

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke Übungen, mit denen man die Anlehnung und die Durchlässigkeit des Pferdes erarbeiten und verbessern kann.

 

Dauer: 00:16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Rückentätigkeit & Bewegungsqualität verbessern

Olaf Müller

Ein optimaler Trainingsaufbau muss auf die individuellen Stärken und Schwächen eines Pferdes angepasst werden. Der 6-jährige Sandrolino bewegt sich flüssig, die Bewegungen schwingen aber nicht optimal über den Rücken. Dieses Phänomen ist bei Pferden mit kompaktem Exterieur und kurzem Rücken häufig zu beobachten.

Dauer: 00:10:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 00:18:39 Minuten

Hier geht es zum Video