Fleiß entwickeln – Eile vermeiden



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/6/9/8/de/images/cover.jpg 2019-06-14T00:00:00+02:00
Ist dein Pferd wirklich fleißig? Mit dem Stichwort „Fleiß“ ist nicht das Tempo gemeint, in dem sich dein Pferd bewegt. Vielmehr geht es darum, ob dein Pferd mit aktiver Hinterhand unter den Schwerpunkt fußt, dabei locker durch den Körper schwingt und sich an deine Hand herandehnt. Uta Gräf demonstriert dir in diesem Video wunderbar, anhand welcher Merkmale du den Fleiß deines Pferdes beurteilen kannst.
 
Wähle das Tempo so, wie dein Pferd es braucht! Der Wallach Rouky bietet zwar ein eifriges Grundtempo an, ist dabei aber noch nicht genügend vor dem treibenden Schenkel. Um ihn zu ermutigen, deutlicher durch den Körper zu schwingen und an das Gebiss heranzutreten, reitet Uta ihn zunächst etwas über dem von ihm angebotenen Tempo. Schaue dir in diesem Video an, wie du geschickt den Eifer deines Pferdes in ehrlichen Fleiß verwandelst.
 
Ziel ist es, dass das Pferd seinen Hals entspannt fallen lässt und sich vertrauensvoll an die vorfühlende Hand herandehnt. „Nach vorne die Tür aufmachen“, so beschreibt es Uta Gräf. Wie sie es schafft, dass der Wallach dieser Einladung folgt, sieht du in diesem Video.

 

Du lernst in diesem Video:

  • An diesen Merkmalen erkennst du ehrlichen und korrekten Fleiß
  • Uta Gräf zeigt, wie sie das Tempo so wählt, wie ihr Pferd es braucht
  • Lerne, wie du Eile in Fleiß verwandelst
  • Übungen zum Nachreiten: So kannst du auch im Vorwärts-abwärts den Fleiß erhalten

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Ausbildungsskala der Dressur Teil 2: Aufbau einer Trainingseinheit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Im zweiten Teil dieser FN-Serie wird dir der optimale Aufbau einer Trainingseinheit unter Berücksichtigung der Ausbildungsskala verdeutlicht. Lerne die unterschiedlichen Phasen kennen und baue dein Training systematisch auf.

Dauer: 00:07:38 Minuten

Hier geht es zum Video

Feeling Good Teil 1: Vorarbeit zum Außengalopp beim Lösen

Uta Gräf

Der 5-jährige Wallach Feeling Good ist ein talentiertes Pferd, dessen Außengalopp noch nicht ganz gefestigt ist. Uta Gräf baut deshalb Vorübungen zum Außengalopp spielerisch schon in die Lösungsphase ein, um „Feeling“ langsam an die vermehrte Lastaufnahme bei den Wendungen heranzuführen.

Dauer: 00:07:40 Minuten

Hier geht es zum Video

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 5: 2. Ausbildungsjahr mit fliegendem Wechsel, Piaffe und Passage

Klaus Krzisch

Im zweiten Ausbildungsjahr erarbeitet Klaus Krzisch mit seiner Schülerin und ihrem Pferd die fliegenden Galoppwechsel, die eigenständige Piaffe und die ersten Passagetritte. Du lernst im Video seine Herangehensweise kennen und bekommst so einige Weisheiten der klassischen Reitkunst zu den jeweiligen Lektionen.

Dauer: 00:15:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Feeling Good Teil 2: Seitengänge verbessern & fliegende Wechsel verfeinern

Uta Gräf

„Feeling Good“ ist jetzt 7 Jahre alt und hat sich in der Ausbildung bei Uta Gräf schon sehr gut weiterentwickelt. In diesem Video arbeitet sie mit dem sympathischen Wallach an den Seitengängen im Trab und Galopp, sowie an den fliegenden Wechseln. Uta gibt dir Tipps direkt vom Sattel aus.

Dauer: 00:22:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildungsskala der Dressur Teil 1: Der Weg vom Takt bis zur Durchlässigkeit

- Deutsche Reiterliche Vereinigung FN

Dieses Video veranschaulicht dir die Elemente der Ausbildungsskala detailliert anhand einiger Beispielpferde. Du lernst zu erkennen, wie weit ein Pferd die Punkte der Skala der Ausbildung schon erfüllt.

Dauer: 00:10:06 Minuten

Hier geht es zum Video