Schenkelweichen für das junge Pferd nutzen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/0/0/de/images/cover.jpg 2020-01-02T00:00:00+01:00

Die junge Stute Hermine befindet sich auf Dressurpferde A-Niveau. In dieser Phase der Ausbildung weiß Uta Gräf Schenkelweichen - hier gezeigt in Form von Viereck vergrößern - gekonnt zu nutzen: beispielsweise als Vorbereitung auf einen Galoppübergang. Lässt sie die Stute zuvor vom Schenkel weichen, gelingt der Übergang geschmeidiger.

Schaue dir in diesem Video an, wie Uta Gräf sich Schenkelweichen zunutze macht und sinnvoll in die Arbeitsphase mit einem jungen Pferd integriert. Sie gibt dir Inspiration und Anregungen für den Aufbau deiner nächsten Reiteinheit.

Ebenfalls sehenswert: Bellende Hunde am Rande des Vierecks lassen Hermine kurz erschrecken. Die Reiterin lässt sich davon wenig beeindrucken. Ein kurzes Lachen, weiches Einsitzen, beruhigendes Zureden und schon ist die Stute wieder bei der Sache. So steckst auch du einen kleinen Schreckmoment souverän weg.

Du lernst in diesem Video:

  • Der Nutzen von Schenkelweichen für ein junges Pferd
  • Viereck vergrößern als Vorbereitung aufs Angaloppieren: So macht es Uta Gräf
  • Zusammenhang von Schenkelweichen, Schulterhervor und Geraderichtung
  • Schreckmomente am Viereck souverän meistern: Tipps von Uta Gräf

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Dressurtraining am Hang

Christopher Bartle

Dieses Video zeigt Vielseitigkeitsreiter Andreas Ostholt beim Dressurtraining mit Bundestrainer Christopher Bartle. Die leichte Steigung neben dem Dressurplatz bietet hervorragende Möglichkeiten, die Schub- und Tragkraft der Pferde zu trainieren und dem Reiter ein besseres Gefühl für das Versammeln zu vermitteln.

Dauer: 00:13:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 5: Vom richtigen Angaloppieren, über fliegende Wechsel zur Pirouette

Philippe Karl

Vom theoretischen Verständnis bis zur Praxis erklärt Philippe Karl genau, wie das Pferd das Angaloppieren sicher erlernt. Dazu nutzt er verschiedene Hufschlagfiguren und Seitengänge. Bei den ersten fliegenden Wechseln lässt der französische Ausbilder das Pferd interessanterweise vom Handgalopp in den Außengalopp springen. Voraussetzung für die Pirouettenarbeit ist schon eine sehr hohe Versammlungsfähigkeit des Pferdes.

Dauer: 00:21:19 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker trainiert mit Flipper versammelnde Lektionen & fliegende Galoppwechsel

Ingrid Klimke

In dieser Trainingseinheit arbeitet Andreas Busacker unterstützt von Ingrid Klimke mit Flipper an mehr Schwung und Ausdruck in den Seitengängen und dem sauberen Durchspringen beim fliegenden Galoppwechsel.

Dauer: 00:27:28 Minuten

Hier geht es zum Video