Neue Wege der Sitzschulung Teil 30: Mehr Aufrichtung mit Elastibändern als Balancezügel



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/2/9/de/images/cover.jpg 2019-12-27T00:00:00+01:00

Genau wie der menschliche Körper, ist auch der Pferdekörper in großen Faszien- und Muskelketten miteinander vernetzt. Wie Zahnradmodelle sind Kopf, Körper und (Hinter-)Beine miteinander verbunden. Das heißt: Veränderst du einen Körperteil, verändern sich andere Körperteile auch.

In diesem Video zeigt Sibylle Wiemer dir, dass elastische Textilbänder, die um den Hals des Pferdes geschlungen werden, nicht nur deinen Sitz, die Aufrichtung und deine Handhaltung zum Positiven verändern. Die Bänder wirken auch auf den Körper des Pferdes ein.

Sie aktivieren die sogenannte „Tiefe Frontallinie“, eine fasziale Verbindung zwischen Kaumuskulatur, Zwerchfell (Atmung!), Lendenmuskeln und Adduktoren (Innenseite Hinterbeine). Die Pferde versuchen, je nach Ausbildungsstand und Exterieur, diese Muskeln in Arbeit zu bringen. Sie richten sich bei aktiverer Hinterhand auf. Probiere es aus!

Weitere Teile der Serie:

Neue Wege der Sitzschulung Teil 1: Die Philosophie
Neue Wege der Sitzschulung Teil 2: Die Franklin-Rollen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 3: Die Schwämme
Neue Wege der Sitzschulung Teil 4: Die Franklin®-Bälle
Neue Wege der Sitzschulung Teil 5: Die Togu®-Zapfen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 6: Die ELASTI-Bänder
Neue Wege der Sitzschulung Teil 7: Aufwärmen für Reiter am Boden
Neue Wege der Sitzschulung Teil 8: Die Franklin®-Methode
Neue Wege der Sitzschulung Teil 9: Anatomie Hüfte
Neue Wege der Sitzschulung Teil 10: ELASTI-Bänder oben anlegen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 11: Die Bänder unten anlegen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 12: Franklin®-Übungen am Boden - Beine und Füße
Neue Wege der Sitzschulung Teil 13: Franklin®-Übungen am Boden - Rücken
Neue Wege der Sitzschulung Teil 14: Rückenmassage für besseres Mitschwingen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 15: Franklin®-Übungen am Boden - Becken
Neue Wege der Sitzschulung Teil 16: Aufwärmübungen am Boden - Schultern 
Neue Wege der Sitzschulung Teil 17: Aufwärmen auf dem Pferd
Neue Wege der Sitzschulung Teil 18: Beine schwingen für einen geschmeidigen Sitz
Neue Wege der Sitzschulung Teil 19: Tiefer sitzen mit Franklin®-Rollen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 20: Natürliche Schiefe ausgleichen mit Franklin®-Bällen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 21: Besser mitschwingen ohne Hohlkreuz
Neue Wege der Sitzschulung Teil 22: Besser treiben ohne klemmen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 23: Bewusst Fehler machen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 24: Handhaltung mit Franklin®-Materialien verbessern
Neue Wege der Sitzschulung Teil 25: Bessere Wendungen reiten mit der Eulenübung
Neue Wege der Sitzschulung Teil 26: das fernöstliche Armekreisen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 27: Nach-vorne-fallen korrigieren
Neue Wege der Sitzschulung Teil 28: Kopf hoch - Das Runtergucken abgewöhnen
Neue Wege der Sitzschulung Teil 29: Zügelführung variieren - Anlehnung verbessern
Neue Wege der Sitzschulung Teil 31: Mehr Halt beim Ohne-Sattel-reiten
Neue Wege der Sitzschulung Teil 32: Kinderreiten mit Franklin-Materialien

Du lernst in diesem Video:

  • Erfahre, wie du die Elastibänder als Balancezügel oder Halsringnutzen kannst
  • Schau dir an, welche Handhaltungen mit Zügel und Elastibändernmöglich sind
  • Lerne, welche Auswirkungen die Elastibänder um den Hals auf das Pferd haben
  • Verbessere mit den Elastibändern deine Zügelhilfen und deinen Sitz

Sibylle Wiemer

Die Diplom-Pädagogin ist Reitlehrerin aus Leidenschaft und widmet sich sowohl dem Unterrichten der Basis als auch der Fortbildung von Trainern. Sie unterrichtet Jung und Alt, Menschen mit und ohne Behinderung, auf Pferden unterschiedlichster Rassen und Ausbildungsstände.

> mehr

Ähnliche Videos

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 00:18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Helios' Weg zum Dressurpferd Folge 1: Seitengänge & Galoppwechsel verbessern

Uta Gräf

Für diese Ausbildungsserie mit Uta Gräf wurde ihr Training mit dem 7-jährigen Helios in regelmäßigen Abständen gefilmt und die Entwicklung des Wallachs von einem „normal“ veranlagten zu einem „richtig guten" Dressurpferd begleitet. In der ersten Folge arbeiten die beiden an Seitengängen und fliegenden Galoppwechseln.

Dauer: 00:16:24 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video