Tellington-TTouch-Training für Pferde: Haargleiten



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/3/9/de/images/cover.jpg 2020-02-14T00:00:00+01:00

Mit den Händen an Schopf, Mähne und Schweif deines Pferdes entlanggleiten und damit das gegenseitige Vertrauen stärken: Klingt zu schön um wahr zu sein? Ist es tatsächlich nicht. Schopf, Mähne und Schweif bilden die Fortsetzung der Nervenbahnen in den Haarwurzeln. Und genau als solche nutzt Linda Tellington-Jones sie beim Haargleiten. Sie zeigt dir in diesem Video, wie sie auf diese Weise mit einem Pferd in Kontakt tritt und das Vertrauen stärkt.

Denke daran, ruhig und gleichmäßig zu atmen, während du Strähne für Strähne ausstreichst. Deine Finger sollten dabei weich und beweglich bleiben. Was du außerdem bei der Ausführung beachten solltest, erfährst du in diesem Video.

Mache mit den Haarbüscheln von Schopf und Mähne zuerst kleine Kreise und gleite anschließend mit den Fingern bis zur Haarspitze. Schaue dir die Handgriffe in diesem Video an. Sie sind ganz einfach nachzumachen.

Du lernst in diesem Video:

  • Haargleiten am Schopf als Begrüßung eines fremden Pferdes
  • Sanftere und festere Berührungen ganz so, wie dein Pferd es mag
  • In wenigen Minuten Durchblutung und Entspannung fördern

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, gemeinsam besser kommunizieren und lernen zu können.

> mehr

Ähnliche Videos