Tellington-TTouch-Training für Pferde: Schlag der Bärenpranke



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/4/6/de/images/cover.jpg 2020-02-14T00:00:00+01:00

"Der Schlag der Bärenpranke" klingt sehr energisch und tatsächlich kannst du diesen TTouch recht kraftvoll (und laut) ausführen. Du vermittelst deinem Pferd damit Vertrauen und Energie. Aber lass dir am besten von Linda Tellington-Jones persönlich erklären, was es mit diesem TTouch auf sich hat und wie du ihn richtig ausführst.

Statt kraftvoll kannst du den Schlag der Bärenpranke auch ganz sanft anwenden. Du macht nur sehr leichte Schläge, so sanft wie mit einer Feder. Dabei berühren deine Finger das Fell nur ganz kurz und leicht. Probiere einfach aus, was deinem Pferd gefällt. Es ist ein gutes Zeichen, wenn dein Pferd tief durchatmet und es aus freien Stücken stehen bleibt. Dann vertraut es dir und du weißt, dass du auf dem richtigen Weg bist.

Egal ob kraftvoll oder sanft: Hast du die richtige Druckstärke für dein Pferd gefunden, hilfst du ihm, ein besseres Körpergefühl zu entwickeln und seine Energie zu steigern. Damit zählt der Schlag der Bärenpranke zu den leistungssteigernden TTouches.

Du lernst in diesem Video:

  • TTouch mit leistungssteigernder Wirkung
  • Verbessertes Körpergefühl für dein Pferd
  • Energielevel deines Pferdes steigern

Linda Tellington-Jones

Linda Tellington-Jones ist als Pferdeausbilderin weltweit bekannt. Sie hat effektive, vielseitige und sanfte Methoden entwickelt, die die Gesundheit und das Verhalten des Pferdes positiv verändern. Ihre Ziele sind es, mit sanften Berührungen Vertrauen aufzubauen, um gemeinsam besser lernen zu können.

> mehr

Ähnliche Videos

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Maul-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn dein ängstliches Pferd am Daumen lutschen könnte, würde es das sicher tun. Die Maulregion steht in direkter Verbindung mit dem limbischen System im Gehirn, das die Emotionen kontrolliert. Sanfte TTouch-Berührungen am Maul sind effektiv, um Angst und Stress zu reduzieren und Verhaltensveränderungen zu erreichen.

Dauer: 00:02:12 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: TTouches an den Ohren

Linda Tellington-Jones

Lässt sich dein Pferd an den Ohren anfassen? Linda Tellington-Jones zeigt dir, wie du TTouches an den Ohren ausführst, so dass dein Pferd diese Berührungen genießen kann. Mit Ohren-TTouches kannst du im Notfall sogar das Leben deines Pferdes retten!

Dauer: 00:03:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Hilfe für berührungsscheue Pferde

Linda Tellington-Jones

Es ist gar nicht selten, dass Pferde sich ungern an den Ohren, im Genickbereich oder am Maul berühren lassen. Auch Reitsponystute Estefania zeigt diese Probleme. Linda Tellington-Jones und Besitzerin Josefine wenden verschiedene TTouches an, damit die Stute die Angst vor Berührungen überwindet und den Kopf beim Auftrensen nicht mehr wegzieht. 

Dauer: 00:12:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Angie-Reitkurs Teil 1: Sich das Pferd zum Freund machen

Bibi Degn

Angie, der Schutzengel der Pferde, hilft Kindern in dieser Videoserie aufs Pferd. Die Kinder lernen mit Pferden und Ponys umzugehen, sie zu reiten und eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Im ersten Teil geht es um Vertrauensbildung und eine sichere Balance auf dem Pferderücken.

Dauer: 00:10:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Tellington-TTouch-Training für Pferde: Aufgerollte-Python-TTouch

Linda Tellington-Jones

Wenn du deinem Pferd zu einem besseren Körpergefühl und zu mehr Koordination verhelfen möchtest, probiere den Aufgerollte-Python-TTouch. Er besteht aus zwei TTouches, die miteinander kombiniert werden und deren Wirkungen sich sehr gut ergänzen.

Dauer: 00:02:09 Minuten

Hier geht es zum Video