Neues Reiten Teil 5: In der Lösungsphase der natürlichen Schiefe entgegenwirken



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/3/de/images/cover.jpg 2019-10-01T00:00:00+02:00

Während der Lösungsphase lockerst und gymnastizierst du dein Pferd und legst damit den Grundstein für ein gesunderhaltendes Training. Aber auch an individuellen Schwachstellen deines Pferdes kannst du schon während des Lösens arbeiten. Bei Haflingerstute Ria sind es ihr wenig schwingender Rücken und ihre stark ausgeprägte natürliche Schiefe. Dem weiß Claudia Butry mit einer klugen Kombination von Seitengängen entgegenzuwirken. Eine Übungsabfolge, die auch du direkt in deiner nächsten Reiteinheiten ausprobieren kannst.

Vom Leichten zum Schweren - ganz im Sinne der klassischen Dressur - arbeiten sich Claudia und ihre Reitschülerin Saskia dabei in dieser Unterrichtseinheit vor. Das heißt in diesem Fall: Erst werden die Übungen im Schritt geritten, dann im Trab. Stute Ria demonstriert, wie wirkungsvoll dieses Programm ist. Nach und nach werden ihre Bewegungen geschmeidiger und raumgreifender. Welche kleineren Fehler dabei erst mal zu verzeihen sind, erklärt dir die erfahrene Trainerin.

Diese Unterrichtseinheit verdeutlicht: Gestaltest du die Lösungsphase sowohl mit Köpfchen als auch mit Feingefühl, kannst du sie für dein Pferd gleich noch wirkungsvoller machen. Alles, was du dafür brauchst - die passenden Übungen und die richtige Hilfengebung - vermittelt Claudia Butry dir in diesem Video.

Weitere Teile der Serie:

Neues Reiten Teil 1: Die Philosophie
Neues Reiten Teil 2: Lösungsphase vom Boden aus und im Sattel
Neues Reiten Teil 3: Leichttraben neu durchdacht
Neues Reiten Teil 4: Übergänge aus dem Sitz heraus reiten
Neues Reiten Teil 6: Takt und richtiges Tempo im Trab finden
Neues Reiten Teil 7: Natürliche Schiefe
Neues Reiten Teil 8: Spanntritte lösen
Neues Reiten Teil 9: Drehsitz
Neues Reiten Teil 10: Pferde optimal lösen
Neues Reiten Teil 11: Übungen für verbesserte Anlehnung
Neues Reiten Teil 12: Losgelassenheit eines spannigen, temperamentvollen Pferdes fördern
Neues Reiten Teil 13: Konzentration und Losgelassenheit fördern

Du lernst in diesem Video:

  • wie du Seitengänge in deine Lösungsphase integrierst
  • der natürlichen Schiefe deines Pferdes entgegenzuwirken
  • wie du den Rücken deines Pferdes zum Schwingen bringst
  • reflektiert mit Problemen beim Lösen umzugehen

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 3: Leistungsgerechte Förderung mit feinen Hilfen

Uta Gräf

Für Uta Gräf geht die leistungsgerechte Förderung einher mit dem Bestreben, ihre Hilfen immer weiter zu verfeinern. Bereits beim jungen Pferd nimmt sich die Ausbilderin genug Zeit, um eine feine Anlehnung an die Reiterhand herzustellen. Dies kommt ihr dann bei der weiteren Ausbildung zugute und es resultiert daraus eine Kommunikation über fast unsichtbare Hilfen.

Dauer: 00:15:31 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 4: Basisarbeit unter dem Sattel

Philippe Karl

Die Abkau- und Biegeübungen werden von Philippe Karl vom Boden aus in die Arbeit unter dem Sattel übertragen. Danach erarbeitet er einfache Übergänge zwischen Schritt und Trab. Korrekt gerittene Seitengänge sind schließlich der Schlüssel zu richtiger Gymnastizierung des Pferdes.

Dauer: 00:18:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker trainiert mit Flipper versammelnde Lektionen & fliegende Galoppwechsel

Ingrid Klimke

In dieser Trainingseinheit arbeitet Andreas Busacker unterstützt von Ingrid Klimke mit Flipper an mehr Schwung und Ausdruck in den Seitengängen und dem sauberen Durchspringen beim fliegenden Galoppwechsel.

Dauer: 00:27:28 Minuten

Hier geht es zum Video

Schiefenkorrektur am Boden & unterm Reiter

Klaus Schöneich

Um ein Reitpferd langfristig gesund zu erhalten, ist es wichtig, seine natürliche Schiefe und seine natürlichen Bewegungsmuster so zu korrigieren, dass es sich auch mit Reitergewicht bei locker schwingendem Rücken im Gleichgewicht bewegen kann, ohne Schaden zu nehmen.

Dauer: 00:11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 00:08:54 Minuten

Hier geht es zum Video