Neues Reiten Teil 5: In der Lösungsphase der natürlichen Schiefe entgegenwirken



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/3/de/images/cover.jpg 2019-10-01T00:00:00+02:00

Während der Lösungsphase lockerst und gymnastizierst du dein Pferd und legst damit den Grundstein für ein gesunderhaltendes Training. Aber auch an individuellen Schwachstellen deines Pferdes kannst du schon während des Lösens arbeiten. Bei Haflingerstute Ria sind es ihr wenig schwingender Rücken und ihre stark ausgeprägte natürliche Schiefe. Dem weiß Claudia Butry mit einer klugen Kombination von Seitengängen entgegenzuwirken. Eine Übungsabfolge, die auch du direkt in deiner nächsten Reiteinheiten ausprobieren kannst.

Vom Leichten zum Schweren - ganz im Sinne der klassischen Dressur - arbeiten sich Claudia und ihre Reitschülerin Saskia dabei in dieser Unterrichtseinheit vor. Das heißt in diesem Fall: Erst werden die Übungen im Schritt geritten, dann im Trab. Stute Ria demonstriert, wie wirkungsvoll dieses Programm ist. Nach und nach werden ihre Bewegungen geschmeidiger und raumgreifender. Welche kleineren Fehler dabei erst mal zu verzeihen sind, erklärt dir die erfahrene Trainerin.

Diese Unterrichtseinheit verdeutlicht: Gestaltest du die Lösungsphase sowohl mit Köpfchen als auch mit Feingefühl, kannst du sie für dein Pferd gleich noch wirkungsvoller machen. Alles, was du dafür brauchst - die passenden Übungen und die richtige Hilfengebung - vermittelt Claudia Butry dir in diesem Video.

Weitere Teile der Serie:

Neues Reiten Teil 1: Die Philosophie
Neues Reiten Teil 2: Lösungsphase vom Boden aus und im Sattel
Neues Reiten Teil 3: Leichttraben neu durchdacht
Neues Reiten Teil 4: Übergänge aus dem Sitz heraus reiten
Neues Reiten Teil 6: Takt und richtiges Tempo im Trab finden
Neues Reiten Teil 7: Natürliche Schiefe
Neues Reiten Teil 8: Spanntritte lösen
Neues Reiten Teil 9: Drehsitz
Neues Reiten Teil 10: Pferde optimal lösen
Neues Reiten Teil 11: Übungen für verbesserte Anlehnung
Neues Reiten Teil 12: Losgelassenheit eines spannigen, temperamentvollen Pferdes fördern
Neues Reiten Teil 13: Konzentration und Losgelassenheit fördern

Du lernst in diesem Video:

  • So integrierst du Seitengänge in deine Lösungsphase
  • Der natürlichen Schiefe deines Pferdes entgegenwirken
  • So bringst du den Rücken deines Pferdes zum Schwingen
  • Der reflektierte Umgang mit Problemen beim Lösen

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Uta Gräf & Deliano Teil 2: Übergänge richtig üben & die Galopparbeit verbessern

Uta Gräf

Deliano befindet sich zwischen dem 6. und dem 7. Lebensjahr und hat weiterhin Wachstumsschübe. Uta Gräf übt mit ihm die Übergänge und feilt an der Galopparbeit. Es gilt, das grundlegende „Über-den-Rücken-an-die-Hand-heran-reiten“ zu vertiefen und die Lektionen spielerisch zu erarbeiten.

Dauer: 00:18:16 Minuten

Hier geht es zum Video

Feines Reiten - Ein Seminar mit Christoph Hess und Uta Gräf Teil 1: Mit einem durchschnittlich veranlagten Pferd zum Erfolg

Uta Gräf

Gut reiten kann man jedes Pferd. Christoph Hess und Uta Gräf zeigen in diesem Seminar anhand des durchschnittlich begabten Wallachs Helios eindrucksvoll, dass das Fundament für feines Reiten auf hohem Niveau nicht von der Veranlagung des Pferdes, sondern von der Ausbildung durch den Reiter gelegt wird.

Dauer: 00:24:19 Minuten

Hier geht es zum Video

Ingrid Klimke Symposium Teil 1: Die Lösungsphase

Ingrid Klimke

Mit dem Ingrid Klimke Symposium im November 2016 führte die Olympiasiegerin eine Tradition ihres Vaters Dr. Reiner Klimke fort. In der ausverkauften Halle in Münster begeisterte sie mit Einblicken in ihren Reitalltag. Dieser erste Teil widmet sich der Lösungsphase – und dem "Löwen unter der Tischdecke"...

Dauer: 00:22:52 Minuten

Hier geht es zum Video

Schule der Légèreté Teil 14: Die Grundlagen der Galopparbeit

Philippe Karl

In der Galoppbewegung geht es noch einmal ganz anders zu und auch hier muss der Reiter die korrekte Dehnungshaltung immer wieder neu erarbeiten. Worauf es dabei ankommt, wie Übergänge fließend funktionieren und warum Schlaufzügel nie eine Lösung sind, erklärt Philippe Karl in diesem Video.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Feeling Good Teil 2: Seitengänge verbessern & fliegende Wechsel verfeinern

Uta Gräf

„Feeling Good“ ist jetzt 7 Jahre alt und hat sich in der Ausbildung bei Uta Gräf schon sehr gut weiterentwickelt. In diesem Video arbeitet sie mit dem sympathischen Wallach an den Seitengängen im Trab und Galopp, sowie an den fliegenden Wechseln. Uta gibt dir Tipps direkt vom Sattel aus.

Dauer: 00:22:25 Minuten

Hier geht es zum Video